Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Vollautomatisiertes Fahren Hamburg © Volkswagen AG

VW erprobt in der Hamburger City vollautomatisiertes Fahren

Die Teststrecke in der Hamburger Innenstadt für automatisiertes und vernetztes Fahren hat einen ersten Nutzer. VW gab heute die Einzelheiten bekannt

Die Volkswagen Konzernforschung erprobt in Hamburg erstmals automatisiertes Fahren (bis Level 4) unter realen Bedingungen im komplexen Großstadtverkehr. Ab sofort führen fünf e-Golfs auf einem drei Kilometer langen Teilabschnitt der Strecke Tests durch, teilte der Konzern heute Vormittag (3. April) auf einer Pressekonferenz in der Hamburger HafenCity mit.

Daten sollen ausgewertet werden

Die Ergebnisse sollen unter Berücksichtigung aller Datenschutzbestimmungen von Volkswagen kontinuierlich ausgewertet werden, hieß es weiter. Sie fließen in die Forschungsprojekte des Konzerns zum autonomen Fahren, zur Erprobung kundenorientierter Serviceleistungen sowie zur Optimierung des Individualverkehrs ein. Hamburg verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse zu den Anforderungen an die künftige Infrastruktur und den Auswirkungen des automatisierten Fahrens auf die Stadt.

Vollautomatisiertes Fahren Hamburg
Teststrecke Hamburger Innenstadt © BWVI/VW Presse

Hamburg als Modellstadt für intelligente Mobilität

„In zweieinhalb Jahren findet in Hamburg der Weltkongress für intelligente Verkehrssysteme statt. Automatisiertes Fahren wird eine große Rolle spielen”, sagte Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Michael Westhagemann. „Ich freue mich, dass wir mit unserem strategischen Partner Volkswagen bereits einen ersten Nutzer für unsere Teststrecke gewonnen haben. Ich bin gespannt, wie die Fahrten verlaufen werden und welche Erkenntnis wir daraus auch als Stadt mitnehmen.”

Weitere interessierte Nutzer aus Industrie oder Wissenschaft seien eingeladen, ebenfalls Anwendungen des automatisierten Fahrens auf der hersteller- und nutzeroffenen Teststrecke zu testen. “Wir werden Hamburg als Modellstadt für intelligente Mobilität etablieren und der Weltöffentlichkeit 2021 viele innovative Mobilitätsprojekte vorstellen“, so Westhagemann weiter.

Aus Sicherheitsgründen soll bei den Testfahrten in Hamburg durchgehend ein besonders geschulter Testfahrer am Lenkrad sitzen, der alle Fahrfunktionen fortwährend überprüft und im Notfall eingreifen kann.
cf/sb/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de
www.tavf.hamburg
www.hamburg.de/its

Die einzelnen Level des automatisierten Fahrens:

Level 1: Assistiertes Fahren
Beispiel: ACC (automatische Distanzregelung)
Level 2: Teilautomatisiertes Fahren
Beispiel: Travel Assist (kombinierte Distanzregelung und Spurführung)
Level 3: Hochautomatisiertes Fahren
Beispiel: Staupilot
Level 4: Vollautomatisiertes Fahren
Beispiel: Parkhauspilot
Level 5: Autonomes Fahren
Beispiel: Vollständig fahrerloser Transport

Quelle: www.volkswagen-newsroom.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.