Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Web Summit - © Web Summit

Mit der Hamburg Invest Startup-Unit zum Web Summit in Lissabon

Die Tech Konferenz Web Summit findet im November in Lissabon statt. Startup-Unit der Hamburg Invest ermöglicht 5 Hamburger Startups die Teilnahme

Vom 05. – 08. November 2018 findet der Web Summit, eine der größten Tech Konferenzen der Welt, wieder in Lissabon statt. Hierzu ermöglicht die Startup-Unit der Hamburg Invest fünf Hamburger Startups die Teilnahme an der Konferenz*. Über 70.000 Teilnehmer aus mehr als 170 Ländern werden in diesem Jahr in Lissabon erwartet. Das Spektrum ist durch 25 integrierte Konferenzen sehr weit gefächert. 250 Speaker beleuchten Themen wie Design, Content und Health, Robotik und AI.

Eugen Gross, Gründer des Startups Aiconix.ai, hat 2017 mit der Unterstützung der Stadt Hamburg am Web Summit teilgenommen: „Durch den direkten Kundenkontakt auf dem Web Summit konnten wir unser Produktprofil schärfen und wurden darin bestärkt unsere Vision weiter zu verfolgen. Es war eine großartige Chance mit Unternehmen, Investoren und Gleichgesinnten zusammen zu kommen und wir freuen uns 2018 wieder vor Ort zu sein.”

Möglichkeit zur Teilnahme

Startups, die am diesjährigen Web Summit teilnehmen wollen, müssen sich bei der Hamburg Invest Startup-Unit bewerben. Dazu muss in einem kurzen Text (max. 600 Zeichen, an startup-unit@hamburg-invest.com) erläutert werden, warum gerade dieses Startup an der internationalen Startup-Konferenz teilnehmen sollte. Bewerbungsfrist ist Sonntag, der 09. September 2018. Unter den fristgerecht eingegangenen Bewerbungen werden die fünf besten Bewerbungen ausgewählt.

Die Bewertung erfolgt anhand folgender Kriterien: Reifegrad und Skalierbarkeit des Geschäftsmodells sowie den (angedachten) Internationalisierungsplänen. Die fünf ausgewählten Startups werden bis spätestens zum Freitag, den 28. September per E-Mail benachrichtigt.

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-invest.com/startup-unit

*Die Unterstützung beläuft sich hierbei auf einen Kooperationsbeitrag von bis zu 1.200 Euro pro Startup. Dieser darf ausschließlich für das Konferenzticket, die Reisekosten und die Übernachtungen eingesetzt werden. Diese Verwendung ist der Hamburg Invest Startup-Unit nachzuweisen, anderenfalls entfällt der Anspruch auf den Kooperationsbeitrag. Die Buchung und Organisation der Reise erfolgt über die Teilnehmer selbst. Die Hamburg Invest Startup-Unit unterstützt beim Match-Making im Vorfeld und vor Ort.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.