Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
DMW-Vorstand Maren Heltsche, Maren Martschenko und Ute Blindert © Simone Naumann/DMW

Kreativfestival in Texas: Digital Media Women aus Hamburg dabei

Female Founders, Flugtaxis und Hamburg als Musikmetropole. Die Hansestadt präsentiert sich in Austin besonders vielfältig

Am Freitag (8. März) fiel der Startschuss für die weltweit führende Digital- und Kreativmesse South by Southwest (SXSW) in Texas. 10 Tage lang werden hier aktuelle und zukünftige Trends präsentiert, diskutiert und gesetzt. Die Hamburger Delegation ist dieses Jahr so groß wie nie. Mit dabei sind auch einige Vertreterinnen der Digital Media Women (DMW). Darüber hinaus ist die Elbmetropole mit zwei Panels im offiziellen Programm der SXSW dabei: Es wird um Hamburg als Musikhauptstadt sowie um urbane Air Mobility gehen.

Hamburger Gründerinnen auf internationaler Bühne

Frauen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen – auch auf internationaler Bühne. Das ist die Mission des Netzwerks, das am 10. März den Digital Media Women Day auf der SXSW veranstaltet. Am Network-Hub Reeperbahn Hamburgers werden u. a. junge Hamburger Gründerinnen, wie Hanna Asmussen von Localyze und Jennifer Schäfer von Daily Dress zu Wort kommen.

Die DMW wurde 2010 u. a. von Carolin Neumann gegründet, die sich darüber ärgerte, dass auf Bühnen meistens deutlich mehr Männer als Frauen zu erleben waren. Das wollte sie ändern. So gilt Hamburg als Keimzelle der DMW. Mittlerweile arbeiten mehr als 130 Ehrenamtliche in bundesweit neun Quartieren, um Frauen in der Wirtschaft zu unterstützen und ebenjene zu vernetzen, die den digitalen Wandel vorantreiben.

Flugtaxis und die Musikmetrople Hamburg

Darüber hinaus gibt es zwei offizielle SXSW-Veranstaltungen mit Hamburger Beteiligung. Unter dem Titel Flying Taxis and Ambulance Drones: SciFi 2 Reality diskutiert Roland Gerhards, Geschäftsführer des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL), über die Zukunft von Flugtaxis und Drohnen. Dahingegen widmet sich Johannes Everke von Hamburg Marketing am 16.3. dem Thema Passport to Music Cities: Music Tourism. Er will aufzeigen, wie Hamburg den Spitzenplatz im deutschen Musiktourismus erobert hat und welche Rolle Musik im Städtemarketing spielen kann.
sb

Quelle und weitere Informationen
www.digitalmediawomen.de

South by Southwest

Die South by Southwest (SXSW) in der texanischen Hauptstadt Austin gilt als größtes Digital- und Kreativfestival der Welt. Vom 8. bis 17. März 2019 kommen hier Kreative, Startups und Medienakteure zusammen, um aktuelle und zukünftige Trends zu präsentieren, diskutieren – und zu setzen. Hamburg präsentiert sich auf dem international bedeutenden Branchentreffen als innovativer Wirtschaftsstandort und lebenswerte Metropole. Zudem bietet Hamburg seinen mitreisenden Unternehmen eine Plattform, um sich darzustellen, neue Marktchancen zu erschließen und zum Netzwerken. Die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) setzt gemeinsam mit Hamburg Marketing, dem Reeperbahn Festival, Hamburg Startups und Hamburg Invest den Hamburg-Auftritt in Austin um. Die Hansestadt wird dabei auch Partner des German Haus sein, dem zentralen Hotspot des deutschen Gemeinschaftsprogramms auf der SXSW.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.