Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
beyourpilot © www.mediaserver.hamburg.de/Geheimtipp Hamburg

beyourpilot: neue Plattform für Wissensgründer gestartet

Die Plattform soll Rahmenbedingungen für wissensbasierte Gründungen in Hamburg verbessern und Netzwerke fördern

Unternehmensgründungen sind der Motor einer dynamischen Wirtschaftsentwicklung. Sie sind deren Resultat und Erfolgsgaranten zugleich. Für die neue digitale Kommunikation- und Interaktions-Plattform “beyourpilot – Startup Port Hamburg” hat sich die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation mit den größten Hamburger Hochschulen und DESY zusammengeschlossen, um wissensbasierte Gründungen, die im Umfeld von Hochschulen und Forschungseinrichtungen entstehen – sogenannte Wissensgründer – zu fördern.

Wissenschaft und Wirtschaft zusammen denken

“Unsere Stärke in Hamburg liegt darin, dass wir Wissenschaft und Wirtschaft zusammendenken”, sagte Senatorin Katharina Fegebank, Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung am Donnerstag beim feierlichen Start des Online-Angebotes. Doch die Wissensgründer haben spezielle Bedarfe. Nicht immer können diese von den zahlreichen Angeboten, die das Hamburger Fördersystem für alle Gründer bereithält, abgedeckt werden. Hier will beyourpilot ansetzen: Die Plattform fokussiert sich auf die Bedürfnisse der Wissensgründer, die für den Weg von einer ersten Idee bis hin zu einem erfolgreichen Unternehmen entscheidend sind. So sollen Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam Lösungen und Anwendungen für die Themen Digitalisierung und Globalisierung entwickeln.

Interaktive Arbeitsumgebung

Online- sowie Offline-Angebote der Plattform sollen wissensintensive Gründungen in Hamburg und der Region in Zahl und Qualität steigern. So kann beispielsweise interaktiv nach Antworten und Partnern zur Beantwortung von Fragen und zur Lösung konkreter Probleme gesucht werden. “Die neue Plattform bietet eine interaktive Arbeitsumgebung und wird sich zu einem ganz wichtigen Unterstützungssystem für Gründungen im Umfeld der Hamburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen etablieren”, zeigte sich Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann überzeugt.
cf/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.beyourpilot.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.