Titel Luftfahrt
Self Bag Drop Automat © Michael Penner

Automatische Gepäckaufgabe: Auch Eurowings dabei

Passagiere mehrerer Fluggesellschaften können ihr Gepäck schnell und flexibel an Self Bag Drop Automaten aufgeben

Eurowings, die nach Passagierzahlen größte Fluggesellschaft am Hamburg Airport, bietet künftig einen neuen Service an: Die Passagiere der Fluggesellschaft können ab sofort den Self Bag Drop Service des Hamburger Flughafens nutzen. Dadurch könnten die Flugreisenden ihr Gepäck schnell und flexibel an einem der zehn Self Bag Drop Automaten in Terminal 1 selbstständig aufgeben.

Wartezeiten vermeiden

Seit Anfang November 2017 sind im Terminal 1 des Hamburger Flughafens zehn Self Bag Drop Automaten in Betrieb. Darüber hinaus wurden vier Stationen für den automatischen Check-in eingerichtet. Ziel sei es, das Reiseerlebnis der Passagiere zu optimieren und ihnen zeitsparende Prozesse anzubieten. So könnten die Flugreisenden ihr Gepäck unabhängig von den Schalter-Öffnungszeiten der Fluggesellschaften aufgeben, in der Regel bis 40 Minuten vor geplanter Abflugzeit. Außerdem ließen sich durch die selbstständige Gepäckaufgabe oft Wartezeiten vermeiden.

Weitere Self Bag Drop Automaten geplant

Die Automaten seien technisch in der Lage, Service für alle Fluggesellschaften zu bieten. Neben Eurowings nutzen derzeit bereits Air France, KLM und easyJet das Self Bag Drop-Verfahren, weitere Fluggesellschaften sollen im Laufe der Zeit hinzukommen. Aufgrund des großen Zuspruchs der Fluggesellschaften plane Hamburg Airport voraussichtlich Ende des Jahres 2018 zehn weitere Self Bag Drop Automaten in Terminal 1 zu installieren und zum Sommerflugplan 2019 in Betrieb zu nehmen.
js/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-airport.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.