CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Solutions.Hamburg unterstützt Unternehmen im digitalen Wandel © Torben Conrad Photography/Jan Nemecky und Jens Kaesemann

Solutions.Hamburg: digitale Transformation gestalten

Digital-Kongress bringt Fach- und Führungskräfte branchenübergreifend zusammen

Digitalisierung ist Teamsport: Unter diesem Motto findet vom 11. bis 13. September 2019 die Solutions.Hamburg in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel statt. Im Rahmen des dreitägigen Kongresses für die Digitalisierung von Unternehmen werden rund 500 Speaker, 100 Partnerunternehmen, wie IBM sowie Airbus, und etwa 6.000 Fach- und Führungskräfte erwartet, die sich branchen- und bereichsübergreifend mit dem digitalen Wandel auseinandersetzen werden. Jeder der drei Tage steht unter einem eigenen Thema – Strategien, Zusammenarbeit und Technologien.

Digitalisierung fachübergreifend denken


Für eine erfolgreiche Digitalisierung sollten alle Fachbereiche an einem Strang ziehen, ist Patrick Postel, Mit-Initiator der Solutions.Hamburg, überzeugt. „Wir haben gemerkt, dass alle Branchenveranstaltungen, beispielsweise von Juristen oder Einkäufern, Digitalisierung als ein Thema hatten. Da redeten dann alle Juristen miteinander“, so Postel weiter. Vielmehr solle aber ein Austausch mit allen anderen Fachbereichen eines Unternehmens stattfinden. So schafft die Solutions.Hamburg seit 2015 einen bereichsübergreifenden Plattform-Kongress für die Wissensvermittlung des Digitalen.



Drei Säulen: Strategien, Zusammenarbeit und Technologien


Jedem der drei Event-Tage ist eine der Säulen der Digitalisierung zugeordnet. Am Mittwoch (11.9.) eröffnet der Strategy Day den Kongress. KI, autonomes Fahren, Big Data: Wie kann eine Unternehmensstrategie entwickelt werden, die maximalen Profit aus der Digitalisierung zieht? Die Themen New Work und Teamwork stehen im Fokus des darauffolgenden Collaboration Day, denn nur im Miteinander könne eine digitale Transformation stattfinden, so die Veranstalter. Der Technology Day am 13. September rundet den Kongress ab. Am Freitag sollen Methoden, Werkzeuge und Technologien vermittelt werden, die neues Potenzial für die Unternehmen aufzeigen sollen. 



Werte und Ethik innerhalb der Digitalisierung

Zu den Keynote-Speakern gehört u. a. die Schwedin Anna Rosling Rönnlund, Co-Autorin des Erfolgstitels ‚Factfullness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist’. Zusammen mit ihrem Ehemann und dessen Vater bewirbt sie eine faktenbasierte Wahrnehmung, vor allem in Zeiten von Fake News. Darüber hinaus wird der luxemburgische Wirtschaftsjournalist Ranga Yogeshwar in einer Podiumsdiskussion das Thema Werte und Ethik innerhalb der Digitalisierung beleuchten. Zudem sollen Side Events, wie ein Speed Networking auf Match-Making-Basis oder Sonderformate im Kino Alabama die Solutions.Hamburg abrunden.
cf/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.solutions.hamburg

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.