CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Hamburger Wirtschaft präsentiert Kunst in eigenen Räumen - © Helge Mundt, Hamburg

Hamburger Wirtschaft präsentiert Kunst in eigenen Räumen

19 Unternehmen und Institutionen nehmen teil. Erstmals Verleihung des add art Awards für Nachwuchskunst

Eine Kunstausstellung der besonderen Art: Vom 22. bis 25. November 2018 öffnen Hamburger Unternehmen und Institutionen ihre Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit und zeigen Kunst. Die „add art – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“ findet bereits zum sechsten Mal statt. Dieses Jahr nehmen 19 Unternehmen und Institutionen teil, die bereits vorhandene Kunst zeigen oder speziell zu diesem Anlass Werke von Nachwuchskünstlern der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg präsentieren. 2017 kamen rund 1.700 Besucher, um die Kunst in den Geschäftsräumen zu betrachten.

Impulse für die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Kunst

„add art“ will u. a. inspirierende Verbindungen mit Künstlern erlebbar machen. Hierfür werden Einblicke in Kunst an Orten gewährt, von denen normalerweise viele öffentlich nicht zugänglich sind. Über Motivation, Hintergründe, Sammlungs- und Förderkonzepte können Besucher sich bei den einzelnen Firmen eingehend informieren.

Zu den Teilnehmern der add art 2018 gehören: ADAC Hansa, Alphabeta, BDO, Buse Heberer Fromm, Chatham Partners, Golla Capital Advisors, Grand Elysée Hamburg, Handelskammer Hamburg, iims Internationaler Medien Service, JLL Jones Lang LaSalle, K.D. Feddersen Holding, Lebuhn & Puchta, Lohmann Konzept, Markert Gruppe, PPI, Schipper Company, TUI Cruises, vangard und Vattenfall.

Novum: Förderpreis für Nachwuchskunst

Die Förderung von Nachwuchskünstlern ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung: Zehn der 19 teilnehmenden Unternehmen haben insgesamt 18 Künstler der HAW Hamburg ausgewählt, um deren Werke in ihren Räumen zu zeigen. Die Unternehmen fördern jeden ausgestellten Künstler – sei es in Form eines Werkankaufs oder eines Honorars. Darüber hinaus kann die ausgestellte Kunst von Besuchern erworben werden.

Die Organisatoren

Dieses Jahr wird erstmals der add art Award für Nachwuchskunst verliehen. Unter den ausstellenden Studierenden wählte eine Experten-Jury im Vorfeld eine Position aus, die sich durch besondere künstlerische Qualität auszeichnet. Die Verleihung findet im Rahmen des Podiumsgesprächs am 20. November 2018, auf dem Handelskammer InnovationsCampus statt. Die Veranstaltung „add art“ wird gemeinschaftlich organisiert von der Kommunikationsagentur newskontor, der Handelskammer Hamburg, der HAWHamburg und der Schipper Company. Die Kommunikationsagentur newskontor fungiert als Projektleitung.
sb/kk

Quellen und weitere Informationen
www.addart.de

Anmeldung zur „add art“

Der Zugang zu den teilnehmenden Unternehmen und Institutionen ist kostenfrei. Für den Kunstbesuch ist eine Voranmeldung zu festgelegten Führungsterminen notwendig. Anmeldung unter www.addart.de. Einzelne Unternehmen bieten darüber hinaus zu bestimmten Zeiten freien Zugang zu ihren Räumen an. Diese sind ebenfalls auf der Website einsehbar.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.