Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Hamburger Hafen / Containerschiff - © www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

Startup xChange will Kosten in der Containerlogistik senken

Das Hamburger Gründerteam will Leercontainerfahrten mit Hilfe intelligenter Matching-Algorithmen vermeiden

Täglich werden Millionen von Containern bewegt – jeder dritte davon ist leer, so das Hamburger Startup xChange. Mit seiner “weltweit ersten Online-Plattform zum Austausch von nicht benötigten Containern” will xChange Leerfahrten drastisch reduzieren und die Kosten im Logistikbereich senken. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern (Carriern, Leasinggesellschaften, Händler) und der Digitalisierung von Prozessen sollen außerdem die Effizienz gesteigert und das Wachstum der Containerindustrie angekurbelt werden, so das Ziel der Gründer.

Online-Plattform für one-way-Containerbewegungen

Die Online-Plattform für one-way-Containerbewegungen soll es durch den Einsatz intelligenter Matching-Algorithmen und Zugriff auf eine größere Bandbreite von Partnern und Routen einfacher machen, Container von Drittanbietern auf one-way Fahrten zu nutzen. So werden Leercontainerfahrten vermieden und somit auch der CO2-Fußabdruck des Unternehmens reduziert. Dadurch, dass die Plattform neutral und kein Makler sei, könne der direkte Kontakt zu den relevanten Anwendern und Lieferanten hergestellt werden. Über 180 Unternehmen an über 2.500 Standorten nutzen nach Angaben des Startups die Plattform derzeit und über 230.000 Containereinheiten wurden bislang offeriert und angefragt.

Großes Einsparpotenzial

Untersuchungen von xChange hätten gezeigt, dass die Neupositionierung von Leercontainern die Industrie 15 bis 20 Milliarden Dollar pro Jahr kostet, wovon fünf bis zehn Milliarden Dollar auf vermeidbare, unternehmensspezifische Ungleichgewichte zurückzuführen seien. Die Einsparungen pro Container sind von der jeweiligen Route und der Unternehmenssituation abhängig. Die Analyse der xChange-Transaktionen unter Verwendung von Daten aus der Kostendatenbank der BCG Shipping Benchmarking Initiative 2016 habe gezeigt, dass im Durchschnitt jeder Austausch auf xChange beiden Teilnehmern 200 $ pro Einheit allein an Hafenkosten einsparte.
js/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.container-xchange.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.