Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
HHLA weiter erfolgreich © HHLA/Thies Rätzke

HHLA setzt Aufwärtstrend fort

Konzernumsatz gestiegen sowie starke Zunahme im Intermodal-Segment der Hamburger Hafen und Logistik AG

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) konnte ihre positive Geschäftsentwicklung auch in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 fortsetzen. Das Unternehmen verzeichnete nach eigener Aussage erneut einen deutlich steigenden Umsatz und ein stark steigendes Ergebnis. Die Profitabilität konnte in einem herausfordernden Marktumfeld gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum nochmals verbessert werden, wie die HHLA am Mittwoch (13. November 2019) mitteilte. Demnach erhöhte sich der Konzernumsatz um 8,3 Prozent. Das operative Konzernergebnis (EBIT) legte 12,4 Prozent zu. So werde für das Gesamtjahr 2019 ein “deutlicher Anstieg des operativen Ergebnisses” erwartet. Im Container-Segment gab es einen moderaten Zuchwachs, während der Intermodal-Bereich eine “starke Zunahme” verzeichnete.

Neue und zukunftsträchtige Geschäftsfelder erschließen

Der börsennotierte Teilkonzern Hafenlogistik verzeichnete in den ersten neun Monaten einen deutlichen Umsatzanstieg um 8,6 Prozent auf 1.020,2 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte um 13,3 Prozent auf 162,7 Millionen Euro stark gesteigert werden. Die EBIT-Marge erhöhte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 15,9 Prozent. Im Segment Intermodal konnten die HHLA-Transportgesellschaften in den ersten neun Monaten 2019 deutlich zulegen. Mit einem Plus von 7,8 Prozent stieg der Containertransport auf 1.184 Tsd. Standardcontainer (TEU). „Die Herausforderungen für die gesamte Transport- und Logistikbranche bleiben anspruchsvoll“, sagte Angela Titzrath, HHLA-Vorstandsvorsitzende. Dabei gehe die HHLA die Herausforderungen jedoch positiv an und habe den Anspruch, sich zukunftssicher aufzustellen. „Das bedeutet: Wir stärken unser Kerngeschäft und erschließen gleichzeitig neue und zukunftsträchtige Geschäftsfelder.”

Durch die erfolgreiche Integration des im vergangenen Jahr erworbenen estnischen Terminalbetreibers HHLA TK Estonia und einer leichten Verbesserung an den Hamburger Terminals stieg der Containerumschlag moderat an (um 4,0 Prozent). Beim Containertransport wurde eine deutliche Steigerung erreicht.
js/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.hafen-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.