Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Erweiterung des Containerbahnhofs Burchardkai © HHLA

Burchardkai: mehr Kapazitäten für Schienentransporte

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat die Leistungsfähigkeit ihres Containerterminals im Hafen durch einen Ausbau des Bahnhofs gesteigert

Der Containerbahnhof des Terminals Burchardkai (CTB) wurde erweitert: Mit zwei zusätzlichen Gleisen und zwei neuen Bahnportalkränen verfügt der Bahnhof nun über zehn Gleise, statt bisher über acht. Auf allen können die mit 740 Metern längsten zulässigen Züge abgefertigt werden. Am 18. Januar konnte der zweite neue Bahnkran, von nun insgesamt vier, den Betrieb aufnehmen. Durch den Ausbau können am CTB jährlich etwa 200.000 Standardcontainer zusätzlich umgeschlagen werden.

Investitionen in effizienten und nachhaltigen Gütertransport

“Wir haben unseren Bahnhof erneut erweitert und stellen unseren Kunden dadurch mehr als nur zusätzliche Kapazität zur Verfügung. Die vier unabhängig voneinander agierenden Bahnkräne ermöglichen eine flexiblere Abfertigung und schnellere Reaktionsmöglichkeiten beim Umschlag auf der Schiene”, so CTB-Geschäftsführer Andreas Hollmann.

Über ein Viertel mehr Umschlagkapazität pro Jahr

Durch den Ausbau steigt die Kapazität des Bahnhofs um etwa 200.000 auf ungefähr 850.000 Standardcontainer (TEU) pro Jahr. Seit 2010 wuchs der jährliche Bahnumschlag am CTB um knapp 50 Prozent. Gleichzeitig stieg der Anteil des Verkehrsträgers Bahn am gesamten Containeraufkommen im Hamburger Hafen zwischen 2010 und 2017 von 36,5 auf 42,8 Prozent. Laut der HHLA gilt Hamburg damit als größter Eisenbahnhafen in Europa.
js/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.hafen-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.