Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
Dr. Detlef Stammer © David Ausserhofer

Hamburger Professor leitet World Climate Research Programme

Wissen und Daten: Prof. Detlef Stammer ist neuer Leiter des Weltklimaforschungsprogramms

Das World Climate Research Programme (WCRP) stellt sich neu auf: Geleitet wird das seit rund 40 Jahren bestehende Weltklimaforschungsprogramm ab sofort von Prof. Detlef Stammer vom Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Universität Hamburg. Hier leitet der Ozeanograph das Exzellenzcluster für Klimaforschung (CLICCS). Zudem wird er nun dem 17-köpfigen internationalen Ausschuss des WCRP vorsitzen.

Neue Kernelemente der Forschung

Ziel des WCRP ist es, die Forschung in Zukunft auf vier Kernelemente zu fokussieren: kurzfristige Klimavorhersagen, zukünftige Prognosen, erweitertes Verständnis des Klimasystems und die Bereitstellung entscheidungsrelevanter Klimainformation. Bis zum Jahr 2028, so sieht es der Strategieplan des WCRP vor, sollen interne Variationen und Änderungen im Klimasystem besser verstanden und Aussagen zu kurzfristigen Entwicklungen möglich werden. Darüber hinaus gilt es, auch die längerfristige Evolution des Klimasystems und Reaktionen auf veränderte Randbedingungen abzuschätzen.

Zugänglichkeit von Klimainformationen

Darüber hinaus will sich Prof. Detlef Stammer dafür einsetzen, dass Programme künftig entsprechend ausgerichtet werden, um konkret die Vorhersagen für bestimmte Regionen zu verbessern. Nur so könnten lokal sinnvolle Klimainformationen für Bürger, für Politik und Industrie bereitgestellt werden – anhand derer dann Entscheidungen getroffen werden. „Dies geht nur mit internationaler Koordination. Wir müssen Wissen und Daten viel stärker gemeinsam nutzen, um dem Klimawandel rechtzeitig entgegentreten zu können“, erklärt Prof. Stammer.
cf/sb

Quelle und weitere Information:
www.uni-hamburg.de
www.wcrp-climate.org

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.