• 5 Fragen an ... das Hamburger Startup Vulvani

    Britta Wiebe und Jamin Mahmood geben Einblicke in die Gründungsphase von Vulvani, einer Bildungsplattform rund um den weiblichen Körper
  • Childhood-Haus: Neues Kompetenzzentrum für Kinderschutz am UKE

    Skandinavisches Konzept: Multidisziplinäre Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die Opfer oder Zeuge einer Gewalttat wurden. Eröffnung am 6. Dezember
  • So will Hamburg medizinische Innovationen fördern

    Hamburger Innovations-Tour zur Regionalen Innovationsstrategie geht weiter. Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft im Fokus
  • Science City Bahrenfeld wächst weiter – Uni Hamburg eröffnet HARBOR

    Campus des Zukunftprojekts Science City nimmt weiter Form an. Wie das interdisziplinäre Forschungszentrum für Nanophysik, Chemie und Strukturbiologie die Spitzenforschung vorantreiben soll
  • Medizin: UKE baut zwei neue Forschungszentren

    Grundsteinlegung für innovatives Forschungsgebäude. So will das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf die Infektions- und Entzündungsforschung vorantreiben
  • Corona: Pop-up-Impfzentrum öffnet in Elbphilharmonie

    Impfungen mit Biontech oder Johnson & Johnson am Freitag (3. September) möglich. Künstlerzimmer und Großer Saal werden zu Sprechzimmern
  • Corona: Hamburger Unternehmen impfen im Ländervergleich am meisten

    Mehr als 111.500 Impfungen durch Betriebsärzt*innen in Hamburg durchgeführt. Betriebliche Impfaktionen weitestgehend abgeschlossen
  • Martini-Klinik: Richtfest für neues UKE-Prostatakrebszentrum

    Hamburger Fachklinik zählt zu weltweit führenden Zentren zur Behandlung von Prostatatumoren. Wichtiger Schritt für „UKE Zukunftsplan 2050“
  • Corona: Messe bereitet sich mit Luftreinigern auf Veranstaltungen vor

    UV-Licht soll bis zu 95 Prozent der Viren und Bakterien in der Raumluft unschädlich machen. Teil des Hygiene-Konzepts. Messe Photopia öffnet ihre Tore
  • UKE mit Geschäftsjahr 2020 zufrieden

    Das Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf schließt Pandemiejahr über den Erwartungen gut ab. Jahresüberschuss von 1,2 Millionen Euro. Unterstützung von Stadt und Bund