KW 39: Was diese Woche wichtig wird

Auftakt der Wind Energy Hamburg, 30 Jahre Filmfest Hamburg und Kongress für Netzkultur und digitale Gesellschaft – Termine aus der Wirtschaft
27. September 2022
Elbphilharmonie

Eröffnung der Wind Energy Hamburg, 30 Jahre Filmfest Hamburg und Mind the Progress“ bringt Netzkultur und digitale Gesellschaft zusammen. Diese und weitere Termine aus der Wirtschaft könnten auch für Ihr Business wichtig werden.

Wind Energy Hamburg – ab 27. September, Hamburg Messe und Congress, 10 Uhr

Die Wind Energy Hamburg ist die führende internationale Windenergie-Fachmesse, die alle zwei Jahre auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress stattfindet. Mehr als 1.200 nationale und internationale Aussteller präsentieren vom 27. bis 30. September ihre aktuellen Produkte und Dienstleistungen und bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Windindustrie, sowohl für den Onshore- als auch den Offshore-Bereich ab. Parallel findet erstmal die H2 Expo und Conference statt.

zur Wind Energy Hamburg

zur H2 Expo und Conference
 

Extremwetterkongress 28. September, Internationales Maritimes Museum/online, 11.30 Uhr

Zahlreiche renommierte Referenten informieren auf dem Hamburger Extremwetterkongress rund um die zukünftigen Entwicklung von Extremwettereignissen, die Anpassungsstrategien an zukünftige Klimaveränderungen, den Stand der Forschung und die Modellentwicklung von Langfristvorhersagen. Eine begleitende Fachausstellung mit aktuellen Produkten und Dienstleistungen zum Thema Extremwetter im Klimawandel ergänzt das Informationsangebot im Internationalen Maritimen Museum.

zur Veranstaltung

Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e. V. 28. September, Universität Hamburg, 16 Uhr

Senator Ties Rabe spricht bei der Tagung der Gesellschaft für Informatik e. V. ein Grußwort. Die Informatik 2022 ist die offizielle Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik und gilt als größte Vereinigung der Informatiker:innen im deutschsprachigen Raum. Neben dem Fokusthema Informatik in den Naturwissenschaften soll es bei dem Event unter anderem um die Themen Data Science, KI und Industrie 4.0 gehen. Hamburg hat erst vor kurzem entschieden, das Fach Informatik ab dem Schuljahr 2024/25 in weiterführenden Schulen als Pflichtfach anzubieten.

weitere Informationen

Bürosituation
© Mediaserver Hamburg/Timo Sommer

Filmfest Hamburg 29. September, Cinemaxx Dammtor, 19.30 Uhr

Das Filmfest Hamburg plant zu seinem 30. Geburtstag eine besondere Jubiläumsedition. Viele der Filme, die gezeigt werden, haben bereits bei internationalen Festivals Hauptpreise gewonnen. Besonders stolz sind die Veranstalter auf den Goldene Palme-Gewinner „Triangle of Sadness“ von Ruben Östlund. Zur Eröffnung wird die Verfilmung der Entführung von Jan Philipp Reemtsma „Wir sind dann wohl die Angehörigen“ gezeigt.

zur Veranstaltung

Fab-Lab-Community wächst: Eröffnung Makerspace-Werkstatt 30. September, Home Port, 9 Uhr

Mit dem maritimen Makerspace im Home Port soll die digitale Fertigung auf Basis von vorrangig Open-Source-Hardware in den Hafen gebracht werden. Produktions- und andere Maschinen sowie physische Produkte können nach frei verfügbaren Bauplänen gedruckt oder auf Basis des Redesign-Prozesses neu entwickelt werden. Der Home Port wird mit seinem Makerspace Bestandteil der dezentralen, hamburgweiten Fertigungsinfrastruktur der Fab-Lab-Community, die aus diversen offenen Werkstätten besteht.


weitere Informationen

Spatenstich für die U5 30. September, Busbetriebshof Alsterdorf, 13.30 Uhr

Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Senator Dr. Anjes Tjarks sprechen beim U5-Spatenstich ein Grußwort.
Mit der U5 plant die Hochbahn eine neue U-Bahn-Linie, die als Verkehrsader quer durch die Stadt zahlreiche Menschen bewegen soll. 23 neue Haltestellen soll es auf der etwa 24 Kilometer langen Strecke geben. Auf dem ersten Abschnitt von Bramfeld in die City Nord wurde im Oktober 2021 mit den bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen. Nun folgt der Spatenstich für das große Bauvorhaben, das möglichst klimaschonend realisiert werden soll.

weitere Informationen

Mind the Progress 1. Oktober, Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier, 10 Uhr

Der Kongress für Netzkultur und digitale Gesellschaft in Hamburg beschäftigt sich mit der Frage, wie Digitalisierung auf Mensch, Gesellschaft und Alltag wirkt. Die Veranstaltung der Kreativgesellschaft bringt aktuelle Debatten, spannende Menschen, Technik zum Ausprobieren und Digitalisierung zum Anfassen in den Hamburger Oberhafen.

zur Veranstaltung

ma/nj/sb