Hamburgs bunte Kulturmischung entdecken

Hamburger Kulturbehörde und Hamburg Marketing starten Kulturkampagne „Mischen is possible". Fokus liegt auf Social Media
24. November 2023
Elphi Hamburg

Hamburgs Kultur ist vielfältig. Von Vernissagen und Arthouse-Kinos über Poetry Slams und Tanz-Performances bis hin zu Klassik- und Clubkonzerten wird in der Elbmetropole viel geboten. Auf diese bunte Mischung will die aktuelle Kulturkampagne „Mischen is possible" der Hamburger Kulturbehörde und Hamburg Marketing aufmerksam machen. Sie entwickelt die Kampagne für die Kulturstadt Hamburg weiter, die im Sommer 2021 mit dem Kultursommer Hamburg begann.

Kulturelles Neuland in der Kulturstadt Hamburg entdecken

„Wir wollen dazu einladen, kulturelles Neuland zu entdecken und das zu mischen, was die Kulturstadt Hamburg zu bieten hat", erklärt Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda und apelliert, Kultur abseits der vertrauten Wege zu entdecken. Die Kampagne „Mischen is possible", begleitet von der Hamburger Kreativagentur Karl Anders, soll dies schwerpunktmäßig über Social Media sowie im öffentlichen norddeutschen Raum transportieren. Weiterer Kommunikationskanal ist Instagram mit Gewinnspielen, Testimonial-Aktionen und Kooperationen mit vielen Hamburger Kulturinstitutionen. „Mit dem Fokus auf eine junge Zielgruppe wecken wir Lust auf Neues“, so Rolf Strittmatter, Geschäftsführer Hamburg Marketing. Außerdem wird der Mittwoch zum #Mischwoch. Im Internet finden sich wöchentlich Kulturtipps. Darüber hinaus sind auch Hamburger Kulturinstitutionen aufgefordert, selbst mitzumischen und per Instagram-Takeover den Followern anderer Kultureinrichtungen Einblicke in ihr Angebot zu geben. 
fw/mm

Mehr zum Thema