Bereits 400 Unternehmen mit Hamburger Familiensiegel ausgezeichnet

Seit 15 Jahren vergibt die Initiative „Hamburger Allianz für Familien“ ein Siegel für familienfreundliche Unternehmen
10. November 2022
Familie beobachtet einlaufende Schiffe am Hamburger Hafen

Work-Life-Balance und insbesondere die Möglichkeit, Familie und Karriere miteinander zu vereinbaren, sind für viele Menschen wichtige Faktoren bei der Entscheidung für einen Job. Seit 2007 werden familienfreundliche Unternehmen mit dem Hamburger Familiensiegel ausgezeichnet. Die „Hamburger Allianz für Familien“ vergibt das Siegel an kleine und mittlere Unternehmen, die sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen. Davon sollen nicht nur junge Familien profitieren, sondern auch Beschäftigte, die ihre Angehörigen pflegen. Bereits 400 Unternehmen mit insgesamt 40.000 Mitarbeiter:innen tragen das Hamburger Familiensiegel.

Innovative Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf 

„Wenn eine Firma auf die Bedürfnisse seiner Beschäftigten Rücksicht nimmt und ihnen innovative und kluge Lösungen anbietet, sind diese nicht nur zufriedener und motivierter. Sie bleiben ihrem Unternehmen auch länger treu“, sagt Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard. Gerade mit Blick auf den zunehmenden Fachkräftemangel sei eine familienfreundliche Personalpolitik besonders wichtig. In Zukunft sollen Beschäftigte, die ihre Angehörigen pflegen, verstärkt unterstützt werden. „Außerdem sollten Firmen mehr Anreize für Väter schaffen, um eine partnerschaftliche Arbeitsteilung bei der Familienarbeit zu ermöglichen“, so Leonhard weiter.

Handels- und Handwerkskammer: Familienfreundlichkeit gegen den Fachkräftemangel

Die Initiative „Hamburger Allianz für Familien“ wurde 2004 vom Hamburger Senat sowie der Handelskammer Hamburg und der Handwerkskammer Hamburg ins Leben gerufen. Das Ziel: Hamburg familienfreundlicher zu machen. Handels- und Handwerkskammer betonen den hohen Stellenwert familienfreundlicher Arbeitsbedingungen vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels: „Bis 2035 fehlen uns in Hamburg 133.000 Fachkräfte, falls wir nicht gegensteuern“, erklärt Prof. Norbert Aust, Präses der Handelskammer Hamburg. Zum 15-jährigen Jubiläum wurde das Familiensiegel nun an 19 weitere Unternehmen vergeben.
nj/mm/sb