Weltweit größter Allergologie-Kongress kommt nach Hamburg

EAACI-Kongress über Allergologie und klinische Immunologie findet vom 9. bis 11. Juni 2023 im Congress Center Hamburg statt
18. Januar 2023

Der jährliche Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) zählt zu den weltweit größten Veranstaltungen auf dem Fachgebiet der Allergologie. Zum ersten Mal findet der medizinische Kongress des Berufsverbands für Ärztinnen und Ärzte, Forschende und andere Berufe im Gesundheitssektor vom 9. bis 11. Juni 2023 in Hamburg statt. Im Congress Center Hamburg (CCH) erwarten das Fachpublikum Konferenzen und Fortbildungsmöglichkeiten sowie eine begleitende Ausstellung. Unter dem Motto „Pathways from precision medicine to personalized care“ (Wege von der Präzisionsmedizin zur persönlichen Versorgung) soll diesmal die Verbesserung der individuellen Lebensumstände von Patient:innen im Mittelpunkt stehen. In Präsenz und online werden etwa 8.000 internationale Teilnehmer:innen erwartet.

Wissenschaftlicher Austausch in der Kongressstadt Hamburg

„Medizinische Kongresse sind aus Hamburg nicht wegzudenken. Sie sind Anlass für den wichtigen Austausch mit Wissenschaftler:innen und Ärzt:innen aus aller Welt und kurbeln so den wissenschaftlichen Fortschritt und Transfer an – hier vor Ort und international“, erklärt Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. „Wir haben uns gezielt um diesen Kongress bemüht, da wir uns neben den wirtschaftlichen Effekten auch einen Wissenstransfer im Bereich der Allergologie für die entsprechenden Experten aus der Region und Deutschland erhoffen“, ergänzt Michael Otremba, Geschäftsführer Hamburg Tourismus GmbH. Der Zuschlag zeige, dass sich Hamburg im Wettbewerb mit anderen bedeutenden Metropolen im Tagungs- und Kongresswesen positiv positionieren könne.

Congress Center Hamburg bietet gute Voraussetzungen für EAACI-Veranstaltung

Weltweit führende Spezialist:innen werden im CCH ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen sowie ihre Innovationen, unter anderem in den Fachgebieten Präzisionsmedizin, Allergologie und Planetary Health, vorstellen. Das Hamburg Convention Bureau und das CCH konnten die Verantwortlichen des EAACI von der Ausrichtung des Kongresses in Hamburg überzeugen. Das modernisierte Congress Center Hamburg biete die passenden Rahmenbedingungen. „Dieses Jahr können wir den Kongress an einem fantastischen und bequem zugänglichen Veranstaltungsort abhalten – dem Congress Center Hamburg –, das alle unsere Anforderungen erfüllt“, erklärt EAACI-Präsident Stefano Del Giacco.
nj/mm