Silberstreifen Award: Zehn Hamburger Design-Projekte ausgezeichnet

Designxport und Hamburg Kreativ Gesellschaft verleihen erstmals den Silberstreifen Award für soziale, ökonomische und ökologische Lösungen
10. September 2020
Idee Symbolbild

Insgesamt zehn Design-Projekte von Hamburger Gestalter*innen wurden Anfang September mit dem Silberstreifen Award ausgezeichnet. Die prämierten Prototypen und Modelle zeigen Lösungsansätze für soziale, ökonomische und ökologische Herausforderungen. Im Rahmen der erstmaligen Auslobung des Silberstreifen Awards suchten die Hamburg Kreativ Gesellschaft und designxport zukunftsfähige Konzepte, Methoden und Produkte, die als Antworten auf gegenwärtige Krisen wie Pandemien, Klimawandel oder gesellschaftspolitische Missstände verstanden werden können.

Projekte zu gesellschaftlich relevanten Themen

Bewerben konnten sich Hamburger Gestalterinnen und Gestalter aller Design-Disziplinen (Architektur, Kommunikation, Mode, Produkt, Raum, Social, Strategy, Urban, etc.). Eine Fachjury wählte aus den facettenreichen Bewerbungen die vielversprechendsten Projekte aus. Darunter sind wiederverwendbare, vor Sars-CoV-2 schützenden Do-It-Yourself-Atemmasken, ein Mini-Cargobike, das Straßen und Klima entlastet sowie eine Software, mit der Endverbraucher*innen selbständig nachhaltige Kleidung entwerfen können. So sollen Wege hin zu einer inklusiveren, sichereren Gesellschaft, einer optimierten Klimapolitik und einer nachhaltigeren Wirtschaft aufgezeigt werden.

Gewinner Silberstreifen Award Hamburger KReativ Gesellschaft
© Hamburg Kreativ Gesellschaft | Selim Sudheimer
Niels Römer, Johann Cohrs und Sebastian Kühnel (Mini-Cargobike Yoonit)

Design-Szene als Innovationstreiber

„Die Designszene steht vor der großen Herausforderung, die Coronakrise zu meistern, vor allem auch als Innovationstreiber für die gesellschaftliche Transformation ins postpandemische Zeitalter.", so Frances Uckermann, Leiterin designxport. „Dass es dabei nicht an guten Ideen und konkreten Vorschlägen mangelt, zeigen die Ergebnisse des Wettbewerbs um den Silberstreifen Award. Ich freue mich sehr, diese Arbeiten in meiner neuen Rolle als Leiterin designxport bei uns präsentieren zu dürfen."

Alle Projekte erhielten finanzielle Unterstützung, um Prototypen ihrer Idee zu erstellen. Noch bis zum zum 20. September 2020 können die Prototypen der prämierten Projekte in den Räumlichkeiten von designxport in der HafenCity kostenfrei besichtigt werden.
sm/kk