CCA-Sonderkategorien: Smarter Fliegen mit diesen 10 Ideen

Crystal Cabin Award – Innovative Ideen in den neuen Sonderkategorien „Judges‘ Choice Award“ und „Clean & Safe Air Travel“
28. Juli 2021
Toyota Cloud Capsule

In diesem Jahr zeichnet Hamburg Aviation mit dem Crystal Cabin Award auch Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Luftfahrtbranche aus. Nun gaben die Organisator*innen des Hamburger Innovationspreises für Flugzeugkabinenausstattungen die Shortlist für das Finale in den neuen Sonderkategorien „Clean & Safe Air Travel“ und „Judges‘ Choice Award“ bekannt. Acht internationale Hersteller und Luftfahrtzulieferer dürfen sich bei der Preisverleihung am 15. September im Rahmen der virtuellen Aircraft Interiors Expo Hoffnung auf die Auszeichnung mit dem Crystal Cabin Award machen. Das sind die 10 Ideen, die ins Finale einziehen.

Innovative Ideen für mehr Hygiene und Sauberkeit in Flugzeugkabinen

Die Kategorie „Clean & Safe Air Travel“ soll sich nach Angaben der Ausrichtenden an Innovationen für die Flugzeugkabine aus den Bereichen Gesundheit, Hygiene, Sicherheit und Sauberkeit richten. Während der Corona-Pandemie seien Ideen gefragt, die unbesorgtes Fliegen wieder möglich machen könnten. Ins Finale der Sonderkategorie haben es fünf Konzepte geschafft.

Safran Cabin (USA) liefert ein Konzept für antimikrobielle Oberflächen im Kabinen-Waschraum. Collins Aerospace (USA) bietet eine UV-Desinfektionslampe über dem Passagiersitz für die Reinigung während des Fluges an. Das Bedienpanel „Holographic Controller“ von Rosen Aviation (USA) soll der Flugzeug-Crew per Infrarot und Bewegungssensoren unter anderem die kontaktlose Bedienung der Bordküche ermöglichen. MGR Foamtex (Großbritannien) will mit einer antiviralen Imprägnierung die Hygiene-Lücke bei Sitzbezügen schließen. Villinger (Österreich) präsentiert einen neuartigen Luftfilter, der Keime und Viren unschädlich machen und dabei ohne die Produktion schädlicher Nebenprodukte auskommen soll.

Kreative Konzepte für das Fliegen der Zukunft

Mit der zweiten Sonderkategorie, dem „Judges‘ Choice Award“, wollen die Veranstaltenden des Crystal Cabin Award Konzepte auszeichnen, die die Auswahlkommission besonders überzeugen konnten. Vier Unternehmen sind in der finalen Auswahl vertreten. 

Toyota Boshoku (Japan) liefert gleich zwei Ideen für mögliche Upgrades der Economy Class. Das „Cloud Capsule“-Konzept sieht für Passagiere zusätzlich zum Sitz eine Schlafgelegenheit auf Stockbett-Höhe vor (siehe Titelbild). Das „Positively Economy“-Konzept liefert drei Economy-Klassen in einer: Reisende sollen zwischen Eco-Sitzen am Fenster, einer personalisierten Premium-Economy-Klasse und einer Premium Plus-Bestuhlung mit mehr Raum und Privatsphäre wählen können. Mehr Ruhe für Passagiere versprechen auch die klappbaren Sitzflügel von Safran Seats (Frankreich), die Flugzeugsitze mit einer schützenden Seitenwand zum Sitznachbarn erweitern sollen. FACC (Österreich) hat sich der mangelnden Barrierefreiheit in Flugzeugen angenommen und mit Kooperationspartnern aus der Forschung eine nachrüstbare, barrierefreie Flugzeugtoilette entwickelt. Rosen Aviation schafft es auch in dieser Kategorie in die Top 5 und präsentiert mit „The Maverick Project“ eine private Jet-Kabine voller digitaler Neuheiten.

Crystal Cabin Award: Preisverleihung am 15. September

Die Crystal Cabin Awards in den Kategorien „Clean and Safe Air Travel“ und „Judges‘ Choice Award“ sollen im Rahmen der Aircraft Interiors Expo am 15. September 2021 vergeben werden. Die normalerweise jährlich in Hamburg stattfindende Messe für Flugzeugkabinenausstattungen geht in diesem Jahr als Online-Veranstaltung über die Bühne. Bereits im April wurde der renommierte Branchenpreis in den acht Hauptkategorien verliehen.
tn/sb/kk