Titel Tourismus neu
U-Bahn  - © HOCHBAHN

Mehr Menschen fahren Bus und Bahn - Angebot wird ausgebaut

Längere Züge, neue Bahnen, größere Busse und dichtere Takte: Angebot der Hamburger Verkehrsunternehmen soll deutlich ausgebaut werden

Hamburg will das Angebot von BUs und Bahn deutlich ausbauen. Dazu hat der Senat mit den Hamburger Verkehrsunternehmen ein umfangreiches Maßnahmenpaket vereinbart. Die Neuerungen werden bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember umgesetzt. Sie sollen mehr Komfort für die Fahrgäste, höhere Flexibilität in der Auswahl ihrer Verbindungen und weiteren Platz in den Fahrzeugen bringen.

Mehr Platz, mehr Verbindungen, mehr Flexibilität

Die Angebotsausweitung bedeute das Aus für die „U-Bahn-Kurzzüge“. Künftig werden auf U1, U2 und U3 tagsüber und abends Vollzüge eingesetzt. Das Angebot an Bussen soll ebenfalls deutlich erweitert werden. Statt wie ursprünglich geplant, Standard-Gelenkbusse zu beschaffen, will die Hochbahn künftig insgesamt 90 Großraumbusse einsetzen. Diese Busse bieten mit 125 Plätzen rund 20 Prozent mehr Fahrgastkapazität und sollen auf stark frequentierten MetroBuslinien eingesetzt werden.

Die S-Bahn Hamburg erweitert ihr Verkehrsangebot auf allen Strecken. Zusätzliche Züge und dichtere Takte im Berufsverkehr sowie am Abend sollen den Service und die Zuverlässigkeit für die Fahrgäste erhöhen. Eine sinnvolle Maßnahme, denn auch immer mehr Arbeitnehmer nutzen den öffentlichen Nahverkehr, wie eine aktuelle Studie des Online-Jobportals StepStone zeigt.

Deutlichere Steigerung der Kapazitäten

„Immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger fahren Bus und Bahn. Deshalb habe ich mit den Hamburger Verkehrsbetrieben ein Maßnahmenpaket vereinbart, um das Angebot und den Service für die Fahrgäste kurzfristig auszubauen. Das bedeutet: Längere Züge, neue Bahnen, größere Busse und dichtere Takte. Im Ergebnis steigen die Kapazitäten im Berufsverkehr um 20 bis 30 Prozent. Insgesamt investieren wir in den Ausbau rund 19 Mio. Euro. Die wachsenden Fahrgastzahlen bestätigen die Verkehrspolitik des Senats, den öffentlichen Nahverkehr konsequent auszubauen und zu stärken”, so Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher.
js/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.