SXSW - © Merrick Ales
André und Kathrin Kistner gründeten und führen Qualitize - © Qualitize/Maurice Vogel

Qualitize digitalisiert die Kundenbefragung vor Ort

Auch das Hamburger Tech-Startup Qualitize ist in Austin dabei - Kathrin und André Kistner wollen ihre Marktinnovation vorantreiben

Kathrin Kistner erschien Ende Januar in Begleitung ihres 11-köpfigen Teams zur Hamburg Startups Mixer – SXSW Edition im betahaus, Hamburgs bekanntestem Co-Working-Space. Zusammen mit ihrem Ehemann, André Kistner, hat sie 2013 Qualitize ins Leben gerufen. Mit Touchpad-Terminals transformieren die beiden Hamburger die Kundenbefragung in das digitale Zeitalter. Die dynamische Gründerin meisterte den Elevator Pitch und den sogenannten Austin-Stresstest mit Bravour und konnte die Gunst des Publikums für sich entscheiden. Der Gewinn: ein Ticket für die South by Southwest inkl. Flug und Unterkunft. Kathrin und André Kistner wollen als Gründer und Geschäftsführer von Qualitize auf der weltweit führenden Digitalkonferenz vor allem neue Impulse erhalten und Ideen einfangen, so Kathrin Kistner im Gespräch mit den Hamburg News.

Touchpad-Terminals für Kunden-Feedback

Die Geschäfts- und Ehepartner Kathrin und André Kistner gründeten Qualitize vor fünf Jahren, mittlerweile ist das Team auf 12 “Qualitizer” angewachsen. 2015 wurde das Startup mit dem Hamburger Gründerpreis – als erfolgreichste Existenzgründung des Jahres – ausgezeichnet. Das Feedback-System gilt als Marktinnovation. Dabei lösen Touchpad-Terminals herkömmliche Kundenbefragungen per Papierfragebogen und sogenannte Testkäufer ab. Die Geräte sind meistens im Ausgangsbereich platziert. Die Evaluation erfolgt beispielsweise durch kurze Fragen, die sich mit zur Auswahl stehenden Smileys (von lächelnd bis traurig guckend) beantworten lassen. Die Ergebnisse können in Echtzeit ausgewertet und für Optimierungsmaßnahmen verwendet werden. Kathrin Kistner führt aus: “Mittlerweile haben wir bereits über 12 Millionen Kunden mit unseren Feedback-Terminals befragt.” Die Geräte kommen mitunter im Einzelhandel, aber auch in Arztpraxen, Krankenhäusern und Banken zum Einsatz.

Kundenfeedback via Touchpad-Terminal
Kundenfeedback via Touchpad-Terminal

“Wir fühlen uns geehrt, dass wir Hamburg in Austin repräsentieren dürfen”

Mittlerweile zählt Qualitize mehr als 500 Kunden. Hierunter finden sich auch große Handelsketten, wie s.Oliver, Globetrotter oder Peek & Cloppenburg. In Hamburg nutzte z. B. die Hamburger Sparkasse das Terminal, um die Kundschaft nach einem weniger förmlichen Dresscode für ihre Angestellten zu fragen. Das Ergebnis war überwiegend positiv und man führte diesen ein. Auf die Frage, wie es sich anfühlt, Hamburg als Wirtschafts- und Gründerstandort auf der SXSW zu vertreten, antwortet Qualitize-Mitgründerin Kistner sichtlich begeistert: “Wir sind sehr stolz, dass wir Hamburg in Austin vertreten dürfen. Gerade die Hansestadt Hamburg steht mit ihrer langen Tradition der Kaufleute und Familienunternehmer für einen Standort, der nachhaltiges Wirtschaften schon immer lebt. Deshalb fühlen wir uns geehrt, dass wir als selbstfinanziertes Startup mit unserer Innovation als Hamburger Repräsentant ausgewählt wurden.”

Innovationstreiber in Zeiten der Digitalisierung

Dabei wissen Kathrin und André Kistner genau, was sie in Austin erreichen wollen: “Wir befinden uns in einer sehr spannenden Zeit; die Digitalisierung beschäftigt derzeit alle unsere Kunden. Themen wie Machine Learning und Semantische Intelligenz sind schon jetzt tief in unserem System verwurzelt. Daran wollen wir gern anknüpfen, um auch weiterhin Innovationstreiber zu sein. Darüber hinaus möchten wir natürlich neue Kontakte knüpfen und inspirierende Gespräche führen.” Im Anschluss wollen die beiden Gründer den Spirit und die Ideen aus Austin direkt mit zurück nach Hamburg nehmen. Geplant ist mitunter ein SXSW-Roundtable, um mit ausgewählten Kunden und Partnern über aktuelle Digitaltrends und deren Relevanz zu sprechen.
sb/kk

Quellen und weitere Informationen
www.qualitize.de
www.sxsw.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.