Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
DJ Kemit mit Chefboss-Sängerin Alice Martin © Katja Ruge

VYNL Hamburg – Reportage will Musikmetropole erlebbar machen

Das Bo, Meute, Rhonda und Co.: Hamburger Musiker geben Einblicke in den Soundtrack Hamburgs. Ausstrahlung in mehr als 50 Ländern geplant

Die amerikanischen Produzenten von VYNL wollen den Sound einer Stadt erlebbar machen. Dafür nehmen sie ihre Zuschauer mit auf eine Reise in die kreativsten und musikalischen Städte der Welt. Den Auftakt der Doku-Reihe macht die Musikmetropole Hamburg. Die 25-minütige Dokumentation wurde in Kooperation mit der Hamburg Marketing GmbH gedreht und soll in über 50 Ländern ausgestrahlt werden. Im Fokus stehen dabei Musiker, Hit-Produzenten und musikalische Trendsetter der Hansestadt, die den Zuschauer in den Sound of Hamburg eintauchen lassen.

In den Soundtrack Hamburgs eintauchen

Der amerikanische Produzent Farook Singh hat bereits Destinationen wie Japan oder Peru filmisch und musikalisch porträtiert. Das neue Format soll nun vor allem mit mehr Musik, schnelleren Schnitten sowie Begegnungen mit den Künstlern, die Zuschauer dabei unterstützen, in den Soundtrack der Destination einzutauchen. „Als wir in Hamburg ankamen, kam uns die Stadt sehr ruhig vor“, so Singh, „passend zur klassischen Musik und der langen Musikgeschichte, für die Hamburg bekannt ist. Doch sobald wir die Künstler kennenlernten, wurde Hamburg in all seinen musikalischen Farben lebendig – das Musikangebot der Stadt ist brillant.“

Drehorte von der Elbphilharmonie bis ins Schanzenviertel

„Die Sprache der Musik wird auf der ganzen Welt verstanden“, sagt Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Marketing GmbH. Somit komme die Reportage nahezu ohne Worte aus. Moderator DJ Kemit, bekannt aus der US-Band Arrested Development, führt den Zuschauer an die unterschiedlichsten Orte Hamburgs. Gedreht wurde etwa mit Das Bo im Schanzenviertel, mit Pianist Alexander Krichel in der Elbphilharmonie Hamburg, in der Pianomanufaktur von Steinway und mit dem Singer-Songwriter-Duo Joco im Alten Elbtunnel sowie im Mojo Club.

VYNL Hamburg greift auf das TV-Sendernetzwerk der etablierten Dokureihe Music Voyager zurück. Nach eigener Angabe ist die Ausstrahlung weltweit über 10 TV-Senderketten in mehr als 50 Ländern in Planung, darunter Australien, Japan und China. Online ist die Multimedia-Reportage ab sofort unter www.hamburg-tourism.de/vinyl und in Kürze auf Streamingplattform vynl.live verfügbar.
cf/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-tourism.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.