Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Virtual Reality © © 2019 nextMedia.Hamburg

VR-Transfercenter: Studierende stellen Prototypen vor

Studierende präsentieren Ergebnisse des ersten VR Prototyping Labs von nextMedia.Hamburg und nextReality.Hamburg

Mit einem Wrap-up Event ist das VR Prototyping Lab von nextMedia.Hamburg und nextReality.Hamburg im VR Transfercenter in der Hamburger Speicherstadt zu Ende gegangen: Während des dreimonatigen Projekts entwickelten Studierende der HAW Hamburg und der Universität Hamburg Virtual-Reality-Prototypen – zusammen mit Hamburger Unternehmen, wie Bauer Xcel Media, Foodboom und Spiegel Online. Unter den Ergebnissen sind ein informatives VR-Erlebnis rund um die Mondlandung und eine virtuelle Anwendung, die es ermöglicht, Häuser nach dem Prinzip eines DYI-Baukastens aufzubauen. Die Vorbereitungen für das nächste Prototyping Lab laufen bereits.

Innovative Rezeptideen via App

Bei dem Prototyp des Teams Foodboom handelt sich um eine innovative App, die bei der Verwertung von einzelnen Zutaten zu einem fertigen Gericht helfen soll. Anlässlich einer Live-Vorführung gaben die Studierenden einen Einblick in den Schaffensprozess der Applikation, im Rahmen dessen insgesamt 3.500 Labels von 18 ausgewählten Zutaten entstanden.

Die Mondlandung als VR-Erlebnis

Das Projektteam Spiegel Online hat anlässlich des 50. Jubiläums der Mondlandung ein informatives VR-Erlebnis entwickelt. So konstruierten die Studierenden eine VR-Anwendung, die auf NASA-Daten basiert und unerzählte Geschichten des Jahrhundertereignisses in den Mittelpunkt stellt. Daraus entstand ein Prototyp, die sich auch als 360-Grad-Video konsumieren lässt. Im Sommer diesen Jahres soll das Ergebnis auf Spiegel Online zu sehen sein.

Mit Gamification zum Traumhaus

Virtuell und spielerisch sein Eigenheim aufbauen und gestalten – das ermöglicht die VR-Anwendung des Team Bauer Xcel Media. Die Studierenden haben ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich u. a. Wände hochziehen, Bodenbeläge verlegen und ganze Räume mit Möbeln, Bildern und anderen Objekten einrichten lassen. Dabei wird der Nutzer von einem virtuellen Buddy mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung unterstützt.
cf/sb/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.nextmedia-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.