Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Content Foresight Mobility entwickelt Zukunftsszenarien © Selim Sudheimer

Projekt: Wie sieht Content in der Zukunft aus?

Content- und Mobility-Experten wagen im Projekt “Content Foresight Mobility” einen Blick in die nächsten 5 bis 15 Jahre

Welche Medieninhalte werden wir in autonomen Fahrzeugen hören, lesen oder sehen? Wie kann eine nahtlose “Content Journey” beim Umstieg von der U-Bahn auf das “Leihfahrrad”:“https://www.hamburg-news.hamburg/de/erneuerbare-energien/neues-mobilitaetsangebot-fuer-hamburg-das-fahrrad-im-abo-modell/, vom” E-Scooter”:https://www.hamburg-news.hamburg/de/hafen-logistik/otto-now-startet-abo-modell-fuer-e-scooter/ in das Sammeltaxi gelingen? Content- und Mobility-Expert/innen aus der Mobilitäts- und Medienbranche wagen im Projekt “Content Foresight Mobility” einen Blick in die nächsten 5 bis 15 Jahre und entwickeln gemeinsam neue Konzepte oder Prototypen. Ihre Ergebnisse präsentieren die Teams am 5. September 2019 in der HafenCity. Projektinitiatoren sind der Cross Innovation Hub und nextMedia.Hamburg – beides Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft.

Neue strategische Horizonte

Immer mehr Unternehmen setzen auf eigene Innovationsabteilungen, um sich strategisch für die Zukunft aufzustellen. Über einen Zeithorizont von fünf Jahren sowie Zukunftstrends und -szenarien der eigenen Branche reichen die Planungen aber selten hinaus. Hier setzt die Kreativ Gesellschaft mit dem Projekt Content Foresight an: 2019 hat die städtische Initiative Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Sparten – von der Axel Springer SE und NDR bis hin zur Hamburger Hochbahn und Wunder Mobility sowie Expert/innen aus der Kreativwirtschaft zusammengebracht, um gemeinsam Zukunftsszenarien an der Schnittstelle von Content, Mobilität und Technologien wie KI, Blockchain, Voice, Augmented oder Virtual Reality zu entwickeln – bewusst in einem weiten Zeithorizont von bis zu 15 Jahren.

Content Foresight Mobility – Play Day

Die Ergebnisse der mehrmonatigen Projektphase werden am 5. September 2019 im Designzentrum designxport in der HafenCity präsentiert. Auf Impulse von Vordenker/innen der Branchen folgen drei Präsentationen der Projektbeteiligten Axel Springer SE, Hamburger Morgenpost, NDR, pilot Hamburg, Schwan Communications, Hamburger Hochbahn AG, ITS Hamburg 2021, MaibornWolff GmbH, Wunder Mobility und IAV. Im Anschluss bleibt genügend Zeit zum Ausprobieren der Prototypen sowie zum Netzwerken.
ca/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.kreativgesellschaft.org
www.kreativgesellschaft.org/termine

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.