Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
nextReality Contest - © nextReality Contest

NextReality: Contest für Virtual- und Augmented Reality Konzepte

Auszeichnung für die besten Ideen im Bereich VR und AR. Dazu gibts eine Expo und eine Konferenz. In diesen fünf Bereichen werden Konzepte gesucht

Hamburg entwickelt sich zum Hotspot für die Virtual- und Augmented-Technolgie. Nicht nur immer mehr Startups gründen ein Business in diesem Bereich, auch viele etablierte Unternehmen arbeiten mit den neuen Möglichkeiten. Der nextReality Contest fördert diese Entwicklung. Er ist eine Initiative der Handelskammer Hamburg und nextReality.Hamburg. Den Contest gibt es seit 2017.

Das sind die Kategorien

Auch in diesem Jahr werden wieder spannende Virtual-, Agumented & Mixed Reality Konzepte gesucht. Der Preis wird in folgenden Kategorien vergeben: 360° Movie, Interactive Entertaiment, Interactive Business, Best Experience und Local Hero. Als Gewinn winkt ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro. Einreichungen sind noch bis zum 27. August möglich.

Expo und Gewinner

In diesem Jahr wird es nicht nur die frei zugängliche Expo geben, sondern auch erstmalig ein in die Veranstaltung integriertes Konferenzprogramm. Schon die Nominierung für den XRC ermöglicht es Unternehmen und Einzelpersonen, auf ihr Produkt/Service aufmerksam zu machen – und vielleicht dann auch für ihre Arbeit im Bereich der VR/AR/MR ausgezeichnet zu werden. Die Gewinner des letzten Jahres sind: Studio Faber Courtial, HandyGames, Exozet sowie VIREED und Viewlicity aus Hamburg.
js/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.nextrealitycontest.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.