Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Die Hamburger Delgation, die zur SXSW 2019 nach Texas reist, wächst und wächst © Merrick Ales

Kreativmesse in Texas: Hamburger Delegation wächst

Elbmetropole präsentiert sich als innovativer Wirtschaftsstandort in Austin. Hamburg Kreativ Gesellschaft und Kulturbehörde fördern fünf lokale Unternehmen

Mit rund 100.000 Fachbesuchern aus den Bereichen Film, Musik und Digitalwirtschaft ist die South by Southwest (SXSW) im texanischen Austin als größte Kreativmesse der Welt bekannt. Hamburg präsentiert sich auf dem international bedeutenden Branchentreffen, vom 8. bis 17. März 2019, als innovativer Wirtschaftsstandort und bietet mitreisenden Unternehmen eine Plattform für die Darstellung ihrer Unternehmen und zum Netzwerken. Im Rahmen dessen fördern die Hamburg Kreativ Gesellschaft und die Behörde für Kultur und Medien nun fünf lokale Unternehmen, die der Kreativbranche angehören: German Wahnsinn, DevilDuckRecords, Spiegelsaal, Vrham! und Zum Heimathafen.

Die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) setzt gemeinsam mit dem Reeperbahn Festival, Hamburg Marketing und Hamburg Invest den Hamburg-Auftritt in Austin um. Der Auftritt sieht unter anderem Unternehmens- und Produktpräsentationen, Networking Events, Matchmaking Sessions, Panels und Music Showcases vor. Die Hansestadt wird dabei auch Teil des German Haus sein, der zentrale Hotspot des deutschen Gemeinschaftsprogramms auf der SXSW.

Von Video- und Musikproduktion bis hin zu Design

Die nach einem offenen Bewerbungsprozess vergebenen Zuschüsse in der Höhe von bis zu 2.000 Euro können für Akkreditierungs-, Reise- und Übernachtungskosten eingesetzt werden. Diese fünf Kreativunternehmen werden die Hamburger Delegation in Texas ergänzen:

German Wahnsinn
Die German Wahnsinn GmbH vereint Tonstudio-Services, Label und Hörbuchverlag. Die Studioleistungen umfassen Recording, Editing, Mixing und Mastering von Musik, Sprache und Geräuschen. Besonderer Schwerpunkt ist die Digital Audio Unit für innovative Lösungen in Virtual Reality, Augmented Reality, 360° und Responsive Audio.
www.germanwahnsinn.de

DevilDuckRecords
DevilDuckRecords versteht sich als Indie-Boutique-Label im traditionellen Sinne und arbeitet primär mit Künstlern und Bands aus den USA, Kanada, Skandinavien und Deutschland.
www.devilduckrecords.com

Spiegelsaal
Spiegelsaal entwickelt Produkte für Kunden der nationalen und internationalen Musikindustrie. Sie konzeptionieren, gestalten und drucken hauptsächlich Gigposter, also limitierte Kunstdrucke, und gestalten weitere Promotionsartikel.
www.spiegelsaal.net

Vrham!
Vrham! ist nach eigener Angabe Deutschlands erstes Virtual Reality & Arts Festival. Nationale und internationale Künstler präsentieren VR Experiences und partizipative Formate aus den Bereichen Theater, Musik und Tanz. Darüber hinaus gibt es Preisverleihungen, Vorträge, Workshops, die gemeinsam mit Partnerinstitutionen in Hamburg entwickelt und durchgeführt werden.
www.vrham.de

Zum Heimathafen
Alexander Hanke arbeitet als freier Illustrator, Grafiker und Siebdrucker. Er gestaltet Produkte für Bands, Veranstalter und Plattenfirmen und vertreibt seine eigenen Werke unter dem Label Zum Heimathafen.
www.zumheimathafen.com

Im Vorfeld konnten sich bereits die jungen Hamburger Unternehmen Daily Dress, Localyze und Tomorow eine Reise zur SXSW sichern, gefördert von der privaten Initiative Hamburg Startups. Darüber hinaus schließen sich Airy, deren Gründer luftreinigende Pflanzentöpfe entwickeln, ein Vermittlungsservice für Schreiber, Scribershub, sowie das HR-Tech-Startup JobMatchMe, das sich auf ein KI basiertes Matchmaking zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern spezialisiert hat, der Delegation an.
sb/kk

Quelle und weitere Informationen
www.kreativgesellschaft.org
www.sxsw.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.