Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Sleepero bei DHDL - © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Hamburger Startup Sleeperoo pitcht erfolgreich in DHDL

Die Geschäftsidee: Erlebnisübernachtungen an ungewöhnlichen Orten. Außerdem gab es ein Wiedersehen mit der Eismanufaktur Luicella‘s

Am Dienstagabend (25. September 2018) wagten sich die Hamburger Karen Löhnert und Dennis Brosseit von Sleeperoo in die VOX-Gründershow “Die Höhle der Löwen” (DHDL). Mit dem Sleepcube präsentierte das Gründerduo seine Geschäftsidee: Das mobile Hotelzimmer soll Übernachtungen an außergewöhnlichen Orten ermöglichen – vom Fußballstadion über ein Nacht im Museum bis hin zur freien Natur. Löwin und Hotel-Expertin Dagmar Wöhrl („Ich finde es gut, sehr gut sogar und ich finde es witzig, weil wir uns wirklich vor kurzem in der Familie über ein ähnliches Konzept unterhalten haben.“) biss an und der Deal war perfekt. Darüber hinaus waren Luisa Mentele und Markus Deibler von Luicella’s Ice Cream noch einmal in der Sendung, um darüber zu berichten, wie es seit ihrem erfolgreichen Pitch im Herbst 2017 für sie weiterging.

Sleepero-Gründerduo in der Höhle der Löwen
Das Sleepero-Gründerduo vor der DHDL-Jury

Erlebnisübernachtungen im Sleepcube

Karen Löhnert und Dennis Brosseit sind beide bereits seit mehreren Jahrzehnten in der Tourismusbranche tätig und erhofften sich eine Investition von 250.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Als sie ihre Erlebnisübernachtungen im Sleepcube präsentieren, lassen es sich die Vox-Löwen Ralf Dümmel und Judith Williams nicht nehmen, das Produkt von innen zu inspizieren. Besonders Dümmel ist über das Engagement des Hamburger Gründerduos erfreut: „Mich begeistert das, wenn jemand sagt, ich habe eine Idee, brenne dafür und gehe auch auf volles Risiko!” Karen Löhnert investierte bereits 250.000 Euro Eigenkapital in Sleeperoo. Hierfür verkaufte sie nach eigenen Angaben ein Wohnhaus, das eigentlich als Altersvorsorge gedacht war. Das Rennen machte schließlich Dagmar Wöhrl: Die von den beiden Hamburgern favorisierte Investorin bot schließlich 250.000 Euro für 25,1 Prozent der Unternehmensanteile.

Luicella’s setzt Erfolgsstory fort

Auch die Erfolgsgeschichte von Luicella’s nahm nach dem gelungenen Deal im vergangenen Herbst so richtig Fahrt auf. In einem Rück- und Ausblick in der gestrigen Sendung berichteten die Gründer Luisa Mentele und Markus Deibler von der Zuschauer-Resonanz nach der Sendung, der guten Zusammenarbeit mit Frank Thelen und von Produktinnovationen. Dazu ergänzte Mentele: „Ich würde sagen, dass die Höhle der Löwen unser Leben auf jeden Fall verändert hat. Das hat uns einfach noch so einen Push gegeben!“ Machte das Hamburger Startup im vergangenen Jahr noch einen Umsatz von 700.000 Euro, erwartet das Gründerduo für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von 5 Millionen Euro.
sb/kk

Quelle und weitere Informationen
www.sleeperoo.de
www.luicellas.de
www.vox.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.