Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Hamburg on Tour: Gegenbesuch aus London - © Hamburg Convention Bureau GmbH

Hamburg on Tour: Gegenbesuch aus London

Sieben britische B2B-Startups zu Besuch in der Elbmetropole. Beide Städte wollen ihr gemeinsames Gründernetzwerk stärken

Lebensfreude, Charme, Lifestyle und Kultur: Nachdem das bewährte Live-Kommunikations-Format Hamburg on Tour Anfang September in London Halt gemacht hat, um die vielfältige Hansestadt einer großen Öffentlichkeit, Medienvertretern sowie Multiplikationen zu präsentieren, folgt am 16. Oktober ein Gegenbesuch aus London. Die Delegation besteht aus sieben der führenden Londoner B2B-Startups, die in der Werbe- und Kreativszene angesiedelt sind. London & Partners und Hamburg Invest, die Wirtschaftsförderungsgesellschaften beider Städte, haben es sich zum Ziel gesetzt, London und Hamburg auf politischer und wirtschaftlicher, aber auch auf wissenschaftlicher Ebene enger zusammenzubringen.

Gründernetzwerke beider Städte sollen gestärkt werden

Dr. Rolf Strittmatter, Geschäftsführer von Hamburg Invest, sagt: „Die lebendige Partnerschaft zwischen Hamburg und London zeigt, dass gerade die Beziehungen von Städten über die Landesgrenzen hinweg an Bedeutung gewinnen. Das Team von Hamburg Invest ist in Großbritannien regelmäßig präsent. Erst vor wenigen Wochen war unsere Startup-Unit mit jungen Hamburger Unternehmern in London. Gerade der dynamische Startup-Sektor zeigt, wie sich die Vorzüge beider Standorte miteinander verbinden lassen. Unternehmer, die in London Zuhause sind, fühlen sich auch in Hamburg wohl. Zahlreiche Hamburger Firmen engagieren sich in Großbritannien und sorgen für einen regen Austausch. Diese Verbindungen fördern das Innovationsklima wechselseitig. So freuen wir uns besonders, dass mit dem Besuch von London & Partner in Hamburg diese wichtigen Gründernetzwerke zwischen beiden Städten weiter gestärkt werden.“ Laura Citron, CEO von London & Partners, ergänzt: „Der Medien- und Kreativstandort Hamburg ist ein attraktives Ziel für ambitionierte Unternehmen aus London, die auf den deutschen Markt expandieren wollen. Und auch für deutsche Unternehmen sehen wir zahlreiche Möglichkeiten, um sich in der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs anzusiedeln.

Kreativ- und Medienszene und Technologie-Branche im Mittelpunkt

Die Delegation wird vom Mayor of London’s International Business Programme angeführt und besteht aus Vertretern innovativer Unternehmen, wie z. B. The Dots, einem speziellen Social-Network für Freelancer, Unternehmer und Millenials, sowie Influencer, einer Influencer-Marketing-Plattform für Marken. Im Rahmen des Besuchs will die Elbmetropole ihren kreativen Puls präsentieren – in Form des Coworking-Spaces WeWork und des Next Media Accelerator Campus im jüngst eröffneten Kreativspeicher M28.

Als britisch-hamburgische Erfolgsgeschichte gilt das Londoner Startup Sceenic, welches mit einer Face-to-Face-Software für gemeinsames Fernsehen 2017 am NMA teilnahm. Als einer der Gewinner des Startups@Reeperbahn Pitch 2017 reiste Gründer Paul Bojarski im Frühjahr 2018 mit der Hamburger Delegation zum größten Kreativ- und Digitalfestival der Welt nach Texas und trat als Finalist im bekannten South by Southwest Accelerator Pitch an.
sb

Quelle und weitere Informationen
www.london.hamburgontour.com
www.londonandpartners.com
www.the-dots.com
www.influencer.uk

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.