Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Die Hamburger Delegation auf der VivaTech in Paris, vorne rechts: Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung © Katharina Müller, NautilusLog

Hamburg mit sechs Startups auf der VivaTech in Paris vertreten

Eine Hamburger Delegation präsentiert sich erstmalig auf dem europäischen Tech-Event der Superlative

Sie gilt als die wichtigste Technologieveranstaltung in Europa – die Viva Technology (kurz VivaTech) in Paris. Hier begegnen sich vom heutigen Donnerstag bis Samstag (16. bis 18. Mai 2019) Startups und Führungskräfte aus aller Welt, um Innovationen zu präsentieren und zu diskutieren. An den drei Messetagen werden über 100.000 Besucher und 9.000 Startups aus insgesamt 125 Ländern erwartet. Dieses Jahr ist auch die Elbmetropole mit einer Delegation auf dem Tech-Event vertreten, darunter sechs Startups aus den Bereichen VR, Tech und Mobility und der Digital Hub Logistics.

Hamburger Gemeinschaftsstand ‚Future Hamburg‘

Die Hansestadt präsentiert sich, zusammen mit Bayern und Berlin, im German Tech Hub, der von der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer initiiert wurde. Dorothee Bär, deutsche Staatsministerin für Digitalisierung, eröffnete den Stand.

Unter dem Motto ‚Future Hamburg‘ präsentieren sich am Hamburg Stand das Tech-Startup Free Mee, das sich auf intelligentes Wlan als Marketingkanal spezialisiert hat, die Nitrobox GmbH mit einer Cloud-Plattform für Order-to-Cash-Prozesse und das Cyber-Security-Startup Tenzir, welches eine Netzforensik-Software entwickelt. Zu der Hamburger Delegation gehören weiterhin die NautilusLog GmbH, die das Schiffslogbuch digitalisieren will, SpiceVR mit einer Drohnen- und Virtual-Reality-Technologie und ein Technologiezulieferer für digitale Mobilitätskonzepte, Wunder Mobility. Auch der Digital Logistics Hub ist vertreten. Damit stellt Hamburg die größte Delegation der drei Bundesländer dar.

Pitches und Get-together mit Partnerstädten Marseille und Shanghai

Das umfangreiche Rahmenprogramm umfasst unter anderem ein Matchmaking-Event mit der öffentlichen französischen Investitionsbank Bpifrance. Im Rahmen von weiteren Pitch-Sessions erhalten die Hamburger Startups die Möglichkeit, sich den Titel ‚Most promising German start-up‘ zu ergattern. In der Kategorie Mobility konnte sich NautilusLog bereits eine der begehrten Trophäen sichern. Bei einem Get-together mit Unternehmerdelegationen der Hamburger Partnerstädte Marseille und Shanghai sollen bestehende Verbindungen gestärkt und neue Kontakte geknüpft werden.
sb

Quelle und weitere Informationen
www.vivatechnology.com
www.future.hamburg
www.prnewswire.com

Viva Technology

Die VivaTech wurde 2016 ins Leben gerufen und wird von dem Medienkonzern Publicis Groupe und dem Verlag Groupe Les Echos veranstaltet. Das Event gilt als weltweiter Treffpunkt von Startups und Führungskräften zu Ehren der Innovation. Dabei liegt der Fokus auf dem Wachstum von jungen Unternehmen sowie der digitalen Transformation und Innovation. Die Tech-Veranstaltung findet vom 16. bis 18. Mai 2019 im Ausstellungspark Porte de Versailles in Paris statt.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.