Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
newTV Kongress 2018 bringt Innovatoren und Entscheider der Branche zusammen © Laura Müller Fotografie für nextMedia.Hamburg

Das Who’s Who der Bewegtbild-Branche auf dem newTV Kongress

Klassisches TV und die Zukunft neuer Bewegtbild-Technologien. Konferenz bietet Plattform für Trends und neue Geschäftsmodelle

Lineares Fernsehen ist zwar weiterhin beliebt, doch die Zukunft von klassischen Bewegtbild-Angeboten ist offener denn je. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie von nextMedia.Hamburg, die im Vorfeld der Bewegtbild-Konferenz newTV Kongress durchgeführt wurde. Am 28. März 2019 ist es soweit: Unter dem Motto ‚Business Innovation on Screen‘ stehen im Oberhafen Medieninnovationen aus den Bereichen Content, Technologie und Distribution im Fokus. Auf der eintägigen Konferenz sollen traditionelle, lineare TV-Angebote sowie Trendthemen wie eSports und Video-Streaming in Keynotes, Workshops, Masterclasses und Deep Dives diskutieren werden.

Innovatoren und Entscheider der Bewegtbild-Branche in Hamburg

Der Bewegtbild-Kongress will Innovatoren und Entscheider der Branche zusammenbringen und setzt dabei auf hochkarätige Speaker: Unter anderem wird der Londoner Trendexperte Henry Mason, Managing Director bei TrendWatching mit einer Keynote dabei sein. Zudem wird Felix Jahnen, Head of Global Marketing von Jägermeister, in seiner Keynote am Beispiel der Spirituosenmarke erklären, welche Bedeutung Videos für Marken haben können und wie sie sich in die Unternehmensstrategie implementieren lassen. Weitere Einblicke in Trends und Geschäftsfelder der TV-Szene geben u. a. Holm Münstermann (Head of News & Broadcast Publishers DACH Google), Sebastian Heinz (Foodboom), Stefan Zant (ProSiebenSat.1), Sven Christian (Spiegel online) und Jana Schiedek (Staatsrätin der Behörde für Kultur und Medien Hamburg).

Einfluss von Streaming-Diensten auf Produktionsmärkte ergründen

Darüber hinaus wird YouTuber, Musiker und Heimwerker Fynn Kliemann in einem Panel über den Einfluss von Streaming-Plattformen auf die Produktionsmärkte diskutieren. Den Abschluss des Kongresses soll eine Aftershow-Party mit Networking-Charakter bilden. Unterstützt wird der newTV Kongress 2019 von Studio Hamburg, vision tools und Foodboom.
sb/kk

Quelle und weitere Informationen
www.newtv-kongress.de
www.nextmedia-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.