Titel Luftfahrt
Hamburg Airport Sommerflugplan - © Michael Penner

Studie: Hamburg unter Top-5-Zielen für internationale Fluggäste

Flughafenverband ADV präsentiert Ergebnisse der jüngsten Fluggastbefragung. Hansestadt mit über einer Million Passagieren an vierter Stelle

Flie­gen bleibt attrak­tiv und erfreut sich einer stei­gen­den Nach­frage. So landeten in Hamburg im Jahr 2017 insgesamt 1.066.000 Passagiere, fast die Hälfte davon (47 %) waren auf Business-Reise unterwegs. Dies belegt die vom Flughafenverband ADV durchgeführte Air­port Tra­vel Sur­vey 2018. Die repräsentative Fahrgastbefragung stellt Vergleiche zwischen 2017 und 2014 her.

Deutsche Flughäfen sind beliebt

Die Studie ergibt, dass die Nach­frage im Bezug auf den Luft­ver­kehr in Deutschland steigt. Wur­den im Jahr 2014 rund 103,8 Mio. abflie­gende Passagiere von deut­schen Flug­hä­fen gezählt, waren es 2017 etwa 117,1 Mio. Deut­sche Flug­hä­fen wer­den immer belieb­ter und sowohl von “Ein­stei­gern” als auch von “Umstei­gern” immer häu­fi­ger genutzt. So lässt sich im Vergleichszeitraum 2017/2014 eine Stei­ge­rung von +13 Prozent erken­nen. Die Auswertung der Flug­gast­be­fra­gung hat ebenfalls ergeben, dass immer mehr Men­schen für ihre Anreise zum Flughafen auf den Öffentlichen Personennahverkehr set­zen. Der Anteil der mit dem Pkw und Taxi anrei­sen­den Flug­gäste ist dage­gen rück­läu­fig.

Initi­iert und beglei­tet wer­den die im Abstand von drei Jah­ren statt­fin­den­den Befra­gun­gen durch den Flug­ha­fen­ver­band ADV im engen Schul­ter­schluss mit sei­nen Mit­glieds­flug­hä­fen und dem Marktforschungsinstitut IFAK. Für die Airport Travel Survey 2018 wurden in den Terminals der deutschen Flughäfen mehr als 162.000 Passagiere aus aller Welt in persönlichen Interviews befragt.
js/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.adv.aero/airport-travel-survey-2018

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.