Titel Luftfahrt
Lufthansa Technik und LG gründen Joint Venture - © Lufthansa Technik

Lufthansa Technik und LG gründen Joint Venture

Das Gemeinschaftsunternehmen will Flugzeugdisplays und -systeme entwickeln – am Standort Hamburg

Die Lufthansa Technik AG und LG Electronics (LG) wollen ab Anfang 2019 gemeinsam die OLED-Displays von LG für kommerzielle Flugzeugkabinen weiterentwickeln, produzieren und vermarkten. Die Entwicklungsinitiative soll in Hamburg entstehen und im ersten Halbjahr 2019 den Betrieb aufnehmen.

Neue Märkte für On-Board-Anwendungen erschließen

Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird die leichte und flexible OLED-Displaytechnologie von LG mit der Expertise der Lufthansa Technik im Luftfahrtgeschäft kombinieren, um neue Märkte für On-Board-Flugzeuganwendungen, wie Willkommensbildschirme und Innenverkleidungen, zu erschließen. Die Vereinbarung muss noch behördlich genehmigt werden.

Innovative Kabinenprodukte

Der Lufthansa Technik Konzern ist mit rund 35 Tochter- und Beteiligungsunternehmen einer der weltweit führenden Anbieter flugzeugtechnischer Dienstleistungen, darunter fällt auch die Herstellung von innovativen Kabinenprodukten. Mehr als 25.000 Mitarbeiter sind für den international zertifizierten Instandhaltungs-, Herstellungs- und Entwicklungsbetrieb tätig.

LG Electronics, Inc. ist ein global führender Anbieter in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit über 100 Niederlassungen auf der ganzen Welt erzielte LG im Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von 55,4 Milliarden Dollar.
sb

Quelle und weitere Informationen
www.lufthansa-technik.com
www.lg.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.