Titel Luftfahrt
Studierende der HAW Hamburg im HAWings-Team 2016 - © Neues Fliegen e.V.

Internationaler Studierendenwettbewerb

Erprobung neuer Technologien: Studierende präsentieren auf dem Flugplatz Stade selbstentwickelte Flugmodelle

Vom 21. bis zum 24. September findet zum zweiten Mal die New Flying Competition des studentischen Vereins Neues Fliegen e.V. an der HAW Hamburg statt. Bei dem Wettbewerb treten in diesem Jahr vier internationale Teams mit selbst entwickelten Flugzeugmodellen, sogenannte „Technologiedemonstratoren“, gegeneinander an. Die Flugzeuge müssen bestimmte technische Vorgaben erfüllen und vor einer Expertenjury bestehen.

International und innovativ

„Bei dem Wettbewerb geht es darum, neue Technologien zu erproben und deshalb unterscheiden sie sich auch klar von gängigen Modellflugzeugen“, erklärt Prof. Dr. Detlef Schulze, Betreuer des Vereins Neues Fliegen e.V. Die Teams kommen aus China, Mexiko und Tschechien. Außerdem ist das Team „HAWings“ der HAW Hamburg vertreten. Unterstützt wird der Wettbewerb durch namhafte Sponsoren und Unterstützer aus der Luftfahrtbranche wie Lufthansa Technik, dem ZAL-Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung und Hamburg Aviation.

Umfangreiche Präsentation

Bei Entwurf und Entwicklung mussten die Teilnehmer in diesem Jahr beispielsweise eine automatische Spannweitenvergrößerung berücksichtigen. Am Wettbewerbstag wird dann nicht nur ein anspruchsvolles Flugprogramm absolviert, sondern es fließen auch die im Vorfeld erstellten Entwurfsberichte und Videos in die Bewertung ein. Hier mussten die Studierenden Humor beweisen, indem sie technische Zusammenhänge auf unterhaltsame Weise erklärten.
js

Quellen und weitere Informationen:
www.haw-hamburg.de
www.newflyingcompetition.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.