Titel Luftfahrt
Air Malta fliegt wieder ab Hamburg Airport - © Air Malta / Cedric Galea Pirotta

Air Malta fliegt wieder ab Hamburg Airport

Maltesische Fluggesellschaft nimmt wöchentliche Verbindung nach Malta auf. Geflogen wird die neue Strecke mit modernen Maschinen des Typs Airbus A320

Air Malta kehrt pünktlich zum Winterflugplan zum Hamburg Airport zurück: Ab dem 31. Oktober 2018 wird die Fluggesellschaft zunächst einmal pro Woche, jeweils mittwochs, die Insel Malta ansteuern. Im Sommer 2019 soll es dann zwei wöchentliche Verbindungen geben. So können Hamburger Passagiere nun auch im Winter direkt auf die Mittelmeerinsel fliegen. Air Malta hat Hamburg bereits in der Vergangenheit mit Malta verbunden, allerdings hatte sich die Fluggesellschaft 2016 vorübergehend vom Hamburger Flughafen zurückgezogen.

Vielfältiger Inselstaat mit Europäischer Kulturhauptstadt 2018

Der Inselstaat Malta liegt im Mittelmeer zwischen Sizilien und Nordafrika. Aufgrund des mediterranen Klimas ist Malta sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Urlaubs- und Kulturziel bei Touristen. Punkten kann das Archipel vor allem durch zahlreiche Buchten, die zum Baden, Wassersport und Schnorcheln einladen, sowie mit einer abwechslungsreichen Kultur. Valletta, die Hauptstadt der Insel Malta, gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Darüber hinaus ist Valletta Europäische Kulturhauptstadt 2018.

„Wir freuen uns, dass Air Malta bald wieder am Hamburger Flughafen vertreten ist“, sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter Aviation Marketing am Hamburg Airport. „Durch das Engagement von Air Malta gibt es jetzt auch im Winter eine Direktverbindung von Hamburg auf die schöne Mittelmeerinsel – damit ergibt sich eine attraktive neue Urlaubsmöglichkeit für unsere Passagiere.“
js/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-airport.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.