CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
TEDxHamburg 2018 © TEDxHamburg

TEDxHamburg: Dreamers – Prototyping Tomorrow

Mit ihren Träumen wollen sie die Welt verändern. Internationale Speaker präsentieren bei der Innovationskonferenz ihre Visionen

Zum Jubiläum wird groß und vor allem quergedacht. Am 1. Juni findet TEDxHamburg zum 10. Mal in Hamburg statt und so berichten 10 internationale Speaker, wie aus ihren Träumen reale Projekte wurden mit dem Potential, die Welt ein wenig besser zu machen. Schließlich lautet das diesjährige Motto: „Dreamers – Prototyping Tomorrow“.

Von Robotern, KI, aber auch Bildung und Wasser…

Unter den Speakern ist Filippo Yakob, Mitbegründer der Primo Group, der mit seinem preisgekrönten globalen Bildungstechnologieunternehmen Kindern die Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts nahebringt – beispielsweise mit dem Codierroboter Cubetto. Weltenbürgerin Kenza Ait Si Abbou Lyadini berichtet aus der Welt der Robotik und künstlichen Intelligenz, die sie aktuell bei der Deutsche Telekom voranbringt. Und Jesper K. Strange Kjeldsen, Dänemarks Idealist des Jahres 2015, zeigt dass kluge Ideen nicht unbedingt Hightech brauchen. Der Mitbegründer des dänischen Wasserunternehmens Postevand (das dänische Wort für Leitungswasser) füllt heimisches Wasser in umweltfreundliche FSC-Kartons, um importiertem Mineralwasser in Plastikflaschen etwas entgegenzusetzen.

Unternehmertum und Zukunftslabor

Dass Hamburg ein guter Standort ist, um kluge Ideen umzusetzen, beweist beim diesjährigen TEDxHamburg etwa Janina Lin Otto. Die Hamburger Unternehmerin und Gründerin von Frau Ultrafrisch fand: Wenn schon Fast Food, dann gutes Fast Food. Ihr Bistro- und Cateringunternehmen setzt auf regionale, selbstgemachte Lebensmittel. Einer besseren Welt widmet sich ihre Holistic Stiftung, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Benjamin Otto Anfang 2018 gegründet hat. Ein Ansatz der Stiftung ist die Gründung eines Bildungszentrums für lebenslanges und vor allem auf individuelle Stärken basierendes Lernen. Von Hamburg aus operiert auch Annekatrin Bruenig, Mitgründerin von artsy-lab – einem Zukunfts- und Smart Citizen Labor. Ihr Traum: Nichts weniger als die Lebensbedingungen für alle Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern.

Träume werden wahr

„Die Geschichten unserer TEDx-SpeakerInnen sollen ermutigen und zeigen, dass es entgegen aller Hürden möglich ist, über sich hinaus zu wachsen und seine Träume zu verwirklichen“, erklärt Stephan Balzer. Der Geschäftsführer von red onion, einer Kommunikations- und Ideenagentur mit Sitz in Berlin, brachte 2009 das Konferenzformat TEDx erstmalig nach Deutschland und wurde 2010 von TED zum TEDxEuropa Botschafter ernannt. Seit 2016 ist er Co-Organisator der TEDxHamburg.
ys/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.tedxhamburg.de/en

TED

„Ideas Worth Spreading“, lautet das Motto der Innovationskonferenzen aus den USA. TED steht dabei für Technology, Entertainment und Design. Das Programm zeichnet sich durch die Kombination von 18-minütigen Live-Talks, Video-Talks und außergewöhnlichen Performances weltweit führender Denker, Macher und Künstler aus.

TEDxHamburg, 1. Juni, 12 bis 18 Uhr in der Laeiszhalle, Johannes-Brahms-Platz

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.