CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© Hamburg Invest Till Gläser

Startups aufgepasst: Jetzt für Hannover Messe bewerben

Hamburg Invest bietet Startups mit innovativen Geschäftsmodellen wieder eine Präsenz auf der Hannover Messe. Bewerbungsschluss ist der 24. Februar

Mit über 6.000 Ausstellern und 200.000 erwarteten Besuchern bietet die Hannover Messe auch in diesem Jahr wieder einzigartige Networking- und NewBusiness-Möglichkeiten. Vom 20. bis 24. April erleben die Teilnehmer technische Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Auch dieses Jahr legt die Messe einen großen Fokus auf Startups. Für Hamburger Gründer gibt es ein besonderes Angebot.

Gemeinschaftsstand unter dem Motto FUTURE HAMBURG

In der Halle 25 Future Hub wird sich die Hansestadt auf rund 130 qm unter dem Motto FUTURE HAMBURG präsentieren. Der Stand wird von Hamburg Invest organisiert und umgesetzt und bietet auch Startups die Möglichkeit, sich auf dem Hamburger Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Teilnehmende Startups zahlen lediglich einen Eigenanteil von 850 Euro. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gründer, die ein wissens- oder technologieorientiertes Geschäftsmodell haben, einen Proof of Concept / Prototypen vorweisen können, ihren Hauptsitz in Hamburg haben und maximal 10 Jahre am Markt sind. Die Gründer erhalten dafür ein umfangreiches Leistungspaket, unter anderem eine Teilnahme am Startup-Event des Gemeinschaftsstands. Natürlich ist auch für klassische Unternehmen eine Teilnahme am Gemeinschaftsstand möglich.

Industrie 4.0 im Fokus

Koexistieren in Zukunft Mensch und Maschine wirklich? Schafft der Onlinehandel konventionelle Geschäfte ab? Ist klimaneutrale Produktion eher Fantasterei? Auch diese Fragen werden auf der Weltleitmesse der Industrie diskutiert. Industrial Transformation heißt das Leitthema der Hannover Messe in diesem Jahr. Damit betont die Messe die Bedeutung von Innovation im industriellen Umfeld. “Denn seien es Industrie-4.0-Lösungen, künstliche Intelligenz, roboterhafte Exoskelette oder CO2-neutrale Produktion – jede neue Technologie beginnt mit Forschung und Entwicklung”, so die Veranstalter.

Bewerbungsschluss

Hamburg verfügt in dieser Hinsicht über eine gute Infrastruktur mit internationalen Key-Playern aus Wissenschaft und Wirtschaft. „Die Hannover Messe ist der wichtigste Marktplatz für die Industrie weltweit. Hier geht es nicht nur um den Vertrieb von Produkten, sondern auch um die internationale Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Zukunftstechnologien”, so Dr. Rolf Strittmatter, Geschäftsführer von Hamburg Invest.

Die Bewerbungsfrist für interessierte Gründer endet am Montag, 24. Februar 2020. Unter den fristgerecht eingegangenen Bewerbungen werden die besten sechs Bewerbungen ausgewählt. Hier geht es zur Bewerbung.
kk

Quelle und weitere Informationen:
hamburg-invest-bewerbung
Hamburg: Tor zur Welt der Innovationen:
future.hamburg
startup-unit Hamburg
Hannover-Messe.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.