CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Die Elbphilharmonie wirkt als Besuchermagnet - © www.mediaserver.hamburg.de/Maxim Schulz

Musikfest: Elbphilharmonie sorgt für Besucherrekord

Das diesjährige Internationale Musikevent verdoppelte seine Gästezahlen. Ein Großteil der Konzerte fand erstmals in der Elbphilharmonie statt

Das Internationale Musikfest Hamburg feierte am 30. Mai seinen krönenden Abschluss – mit ausverkauften Vorstellungen in der Elbphilharmonie sowie in der Laeiszhalle. Die 3. Auflage des Events konnte einen Besucherrekord verbuchen: Die Stadt präsentierte insgesamt 62 Konzerte und lockte damit rund 78.000 Gäste an. Die vergangenen Ausgaben des Musikfests (2014 und 2016) kamen jeweils auf 35.000 Besucher.

Mehr als 40 Konzerte in den Sälen der Elbphilharmonie

Vom 27. April an präsentierten sich im Rahmen des Musikfests, neben den drei großen Orchestern der Stadt sowie dem Ensemble Resonanz, viele internationale Solisten und Ensembles in 62 Konzerten mit 41 unterschiedlichen Programmen. Das Event stand dieses Jahr unter dem Motto »Utopie«. Die Veranstalter, HamburgMusik gGmbH, NDR, Philharmonisches Staatsorchester, Staatsoper Hamburg, Symphoniker Hamburg, Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette und Hamburgische Vereinigung von Freunden der Kammermusik, freuen sich über die massive Steigerung der Zuschauerzahlen. In diesem Jahr fand das Musikfest erstmals mit über 40 Konzerten auch in beiden Sälen der Elbphilharmonie statt. Weitere Spielorte waren Kampnagel, die Hauptkirche St. Katharinen, die Laeiszhalle, der resonanzraum St. Pauli, das Mehr!-Theater am Großmarkt sowie die Zinnschmelze Barmbek. Im Mittelpunkt des Musikfests standen die Aufführungen bedeutender Werke des deutschen Komponisten Karlheinz Stockhausen.

Musikfest findet fortan jährlich statt

Das Musikfest, bislang als Biennale konzipiert, findet von nun an im Jahresrhythmus statt. Die nächste Ausgabe steht unter dem Motto »Identität«, rückt den Komponisten György Ligeti ins Zentrum und läuft vom 27. April bis 29. Mai 2019. Das dazugehörige Programm erscheint im November.
sb

Quellen und weitere Informationen
www.elbphilharmonie.de
www.musikfest-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.