CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Das Clubkino in der neu eröffneten Astor Film Lounge HafenCity © Jan Bitter

Kinomacher Flebbe: „Kino hat mich schon als Kind fasziniert“

Der Ausnahme-Unternehmer blickt auf über 40-jährige Erfahrung im Kinogeschäft zurück. Hans-Joachim Flebbe im Interview mit den Hamburg News

Mit einem Bedienservice am Platz, Begrüßungscocktail, Garderobe und elektrischen Logensesseln verspricht die kürzlich eröffnete Astor Film Lounge nicht nur ein außergewöhnliches Kinoerlebnis, sondern stellt zugleich als erstes Lichtspielhaus in der HafenCity einen Meilenstein dar. Das Konzept stammt aus der Feder des Wahlhamburgers und Unternehmers Hans-Joachim Flebbe, der einst die Multiplex-Kinos in Deutschland etablierte und sich heute auf kleine aber feine Premium-Kinos konzentriert – wie den Berliner Zoo-Palast oder die Astor Film Lounges.

Er gründete 1990 die Cinemaxx-Kinokette und war bis 2008 als Geschäftsführer und Vorstand tätig. Daraufhin übernahm er den früheren Filmpalast in Berlin und eröffnete das Traditionshaus mit einem innovativen Konzept. Es sollten weitere folgen, so auch das Savoy in Hamburg, das Flebbe seit 2013 betreibt – und die im Winter 2018 eröffnete Astor Film Lounge HafenCity. Die Hamburg News traf den Kino-Enthusiasten zum Interview.

Kino-Enthusiast und Unternehmer Hans-Joachim Flebbe
Kino-Enthusiast Hans-Joachim Flebbe © Elena Zaucke

Hamburg News: Wie sind Sie eigentlich zum Kino gekommen?

Hans-Joachim Flebbe: Das Phänomen Kino hat mich schon als Kind fasziniert. Richtig in die Branche gerutscht bin ich aber während meiner Studentenzeit, in den 70ern. Ich habe dem Betreiber des Apollo-Kinos in Hannover vorgeschlagen, das Programm für sein Kino zu machen – und hatte Erfolg damit.

Hamburg News: Was fasziniert Sie am Kino?

Flebbe: Kino ist der Ort, für den die Filme eigentlich gemacht werden. Nur in einem Kino spüre ich die Magie der Filme – und kann dieses besondere Gemeinschaftserlebnis genießen.

Hamburg News: Was ist der beste Ratschlag, den Sie als Kinomacher je bekommen haben?

Flebbe: Für mich entscheidend waren häufig die vielen vermeintlich „kleinen“ Hinweise von Freunden und Bekannten, wenn diese nach einem Kinobesuch erzählt haben, was Ihnen gut – und vor allem, was Ihnen gar nicht gefallen – hat.

Hamburg News: Sie sind in Hannover geboren, leben aber seit knapp 30 Jahren in Hamburg. Was schätzen Sie an der Hansestadt?

Flebbe: Ich fühle mich inzwischen als Hamburger, hier bin ich Zuhause. Wie sehr ich diese Stadt schätze, Elbe, Alster und die besondere Ruhe, merke ich meist dann, wenn ich von einer meiner vielen Reisen wieder hierher zurückkomme.

Hamburg News: Wodurch zeichnet sich das Astor-Konzept aus?

Flebbe: Wir möchten das Gemeinschaftserlebnis ‚Kino‘ aufwerten. Es geht nicht alleine darum, einen Film zu schauen, sondern das gesamte Ausgehen in den Mittelpunkt zu stellen. Genau darauf zielen wir mit unserem Astor-Konzept ab: In der HafenCity parkt man beispielsweise direkt in der Tiefgarage am Kino, man wird vom Doorman begrüßt, gibt seine Jacke an der (kostenfreien) Garderobe ab und erhält ein Begrüßungsgetränk. Im Kinosaal wird man dann am Platz bedient – allerdings ohne Nachos und Käsesoße. Bei uns soll man das Ausgehen und den Film in vollen Zügen genießen.

Hamburg News: Warum ist die Astor Film Lounge in der HafenCity ein architektonisches Highlight?

Flebbe: Bisher haben wir unsere Astor Film Lounges nur in bestehende Kinoimmobilien gebaut. In Hamburg wurde das Kino von Grund auf als Neubau in ein großes Gesamtprojekt integriert. Und wenn Sie sich vorstellen, dass wir ein sehr leistungsstarkes Soundsystem (Dolby Atmos) im Einsatz haben, dann verstehen Sie, dass unser Kino – ähnlich wie die Elbphilharmonie – federgelagert eingebaut wurde. Dies war nötig, damit die Gäste in den zukünftig über uns angelegten Hotelzimmern keine Ohrstöpsel benötigen.

Hamburg News: Welche Pläne haben Sie für 2019 geschmiedet?

Flebbe: In Hamburg möchten wir unser Programm durch Kooperationen mit anderen Kulturanbietern ausbauen. Hier können wir uns zum Beispiel auch die Übertragung von Veranstaltungen aus der Elbphilharmonie vorstellen. Ansonsten werden wir im Frühsommer eine weitere Astor Film Lounge in Frankfurt eröffnen.

Hamburg News: Danke für das Gespräch, Herr Flebbe!

Das Interview führte Sarah Bischoff

Quelle und weitere Informationen
www.hamburg.astor-filmlounge.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.