CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Einblicke: Der GCB Educational Trip in Hamburg © Hamburg Tourismus GmbH

Einblicke: Der GCB Educational Trip in Hamburg

„Germany’s most exciting waterfront city“ hieß es auf dem Cover des Programmheftes zum GCB Educational Trip, der vom 11. bis 16. August 2019 in Hamburg stattgefunden hat.

Insgesamt 11 Kunden aus Agenturen sowie dem Corporate- und Associationssektor haben auf Einladung des Hamburg Convention Bureaus und des German Convention Bureaus den Weg nach Hamburg angetreten, um sich von der Stadt und ihren Meeting-Qualitäten zu überzeugen.

Von Sonntag bis Donnerstag standen für die Teilnehmer aus den USA und Kanada verschiedene Tageordnungspunkte auf der Agenda. Von Innovation bis lebenswerte Metropole erlebten die Meeting-Spezialisten Hamburg auf eine ganz besondere Art. Neben der Hamburger MICE-Infrastruktur standen Alster- und Kanalfahrten genauso im Programm wie ein Besuch in der Hafencity. Kaffee Seminare im Genuss Speicher, Bier Tastings und ein Dinner im Störtebeker oder eine Elbrundfahrt mit der MS Jacob rundeten den Hamburg Besuch ab. Eine Besonderheit war darüber hinaus ein Besuch in Lübeck, bei dem auch die Metropolregion Hamburg vorgestellt wurde. Hier kamen die Meetingspezialisten in den Genuss eines Schokoladentastings, einer Bootsfahrt und Besuchen im Hansemuseum und der Musik- und Kongresshalle Lübeck.

Das HCB veranstaltet Events wie diesen Educational Trip in regelmäßigen Abständen, um die wichtige Zielgruppe der Meetingplaner hautnah mit der Stadt in Berührung zu bringen und damit auf Hamburg aufmerksam zu machen. „Mit dem Educational Trip haben wir eine großartige Chance genutzt. Wir konnten den Meetingplanern unsere Stadt unmittelbar vorstellen und erklären. So etwas funktioniert immer am besten vor Ort, wenn den Gästen der Wind um die Nase weht und man die Elbe rauschen hört. Diese vielen Eindrücke kann man nicht zeigen, oder erklären – man muss sie fühlen und spüren“, sagt Florian Gerdes vom HCB.

Und in der Tat hat sich die Begeisterung für unsere Stadt auch auf die Besucher des Educational Trips übertragen. Alonna Stock von Scrum Alliance zeigt sich begeistert von Hamburg und seinen Möglichkeiten: „Hamburg als Tagungsziel zu erleben, war wirklich erfrischend und die Stadt schien unendlich viele Möglichkeiten zu bieten. Hamburg erweitert seine Meeting-Infrastruktur mit der Renovierung des Kongresszentrums, der Erschließung von Hafenvierteln und umfangreichen Hotelprojekten. Ich gehe davon aus, dass diese Erweiterungen die Fähigkeit Hamburgs, eine Vielzahl von verschiedenem MICE-Business zu bedienen, noch verbessern werden. Unabhängig wo man sich gerade befindet fühlt sich die Stadt an, als wäre die Innenstadt nur wenige Schritte entfernt und man findet trotzdem überall ruhige Orte mit vielen Grünflächen und einer ständigen Verbindung zum Wasser. Mit zahlreichen hochmodernen Einrichtungen, gepflegten Denkmälern, dem Zugang zu Quartieren mit lokalem Charme und dem Eintauchen in die maritime Kultur ist Hamburg ein überraschendes Ziel, das den Geist belebt.“

Für das HCB entpuppte sich die GCB Educational Tour als voller Erfolg, was sich in der abschließenden Befragung der Teilnehmer zeigte. Nicht nur das neue CCH – Congress Center Hamburg hat starken Eindruck bei den Gästen hinterlassen, auch die restlichen Tagesordnungspunkte des Besuchs kamen gut an. Natürlich war der Besuch der Elbphilharmonie ein Highlight, aber auch die etwas anderen kulinarischen und kulturellen Punkte wie beispielsweise der Besuch auf dem Isemarkt konnten Eindruck bei den MICE-Planern machen.

„Wir konnten wunderbare und wichtige Kontakte herstellen“, sagt Florian Gerdes abschließend. „Die Gäste haben sich wohl gefühlt und wir haben sehr positives Feedback bekommen. Wir hoffen nun natürlich darauf, dass sich unsere Stadt lange im Gedächtnis der Agenturen und Planer verankert und bei der nächsten Entscheidung für einen Kongressaustragungsort Hamburg weiter oben auf der Liste der Möglichkeiten steht. Einige konkrete Anfragen konnten wir nach der Educational Tour bereits vermelden. Das freut uns sehr und zeigt, wie nachhaltig solche Veranstaltungen für Hamburg sind.“

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.