CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Erste Ausgabe der Event-Reihe ‚Hamburg trifft ...' © Luisa Blotzki/Hamburg News

Neues Business-Event wirft einen Blick hinter die Kulissen

Die Hamburg News stellen mit der Eventreihe ‚Hamburg trifft ...‘ junge Unternehmer aus der Metropolregion vor. Erste Ausgabe im VRHQ

Hamburg ist um ein Ereignis reicher: Am Mittwoch (21. August) fand im Virtual Reality Headquarters Hamburg (VRHQ) die Auftaktveranstaltung des neuen Formats ‚Hamburg trifft …‘ statt. Mit diesem Event wollen die Hamburg News in lockerer Folge einen Blick hinter die Kulissen spannender Startups aus der Metropolregion werfen. Die erste Auflage stand im Zeichen virtueller Welten – kreiert und entwickelt von Noys VR, Spice VR, Spherie und VR Nerds. Anfassen und ausprobieren war ausdrücklich erlaubt. Die Eventreihe wird in Kooperation mit der Xing-Gruppe Hamburg veranstaltet. Die zweite Ausgabe findet am 17. September im Health AI Hub auf St. Pauli statt.

Bühne frei für junge Unternehmer und ihre Geschäftsmodelle

Was macht den besonderen Reiz von Virtual Reality (VR) aus? Wo wird VR bereits eingesetzt? Welche Bereiche unseres Lebens können besonders von virtueller Erfahrbarkeit profitieren? Um Fragen wie diese ging es im VR-Headquarter in der historischen Speicherstadt. Moderator Dominik Böcker von den Hamburg News führte durch das kurzweilige Intro, bei dem auch Nicolas Chibac, einer der vier Hauptinitiatoren des VRHQ und Gründer des Startups Spice VR, zu Wort kam. Dabei warf er einen Blick in die Zukunft: „In 10 bis 15 Jahren werden wir zwischen virtuellen und realen Welten nicht mehr unterscheiden können.“ Bereits heute würden viele von uns bereits acht bis zehn Stunden vor dem Rechner verbringen, das Erlebnis wäre dann lediglich immersiver.

Next stop: Health AI Hub

Bevor es in die Praxis ging, stellte Nicolas kurz die fünf VR-Stationen vor – vom 360-Grad-Flug über Landschaften (Spherie UG) und interaktiven, virtuellen Konzerten (Noys VR UG) über ein Edutainment-Erlebnis rund um den Makro- und Mikrokosmos (Spice VR und DESY) und High-Tech-Lasertag (VR Nerds GmbH) bis hin zu einem virtuellen Rundgang durch den Medibus, einer mobilen Arztpraxis. Dies Erlebnisstationen sorgten für reichlich Gesprächsstoff. Das VHRQ ist im Kreativspeicher M28 beheimatet, dessen Hauptmieterin die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist. Während im Erdgeschoss der Öffentlichkeit der VR-Kosmos nähergebracht wird, befinden sich auch ein Innovationslab sowie eine Produktionshalle im Gebäude. Zur zweiten Ausgabe der Eventreihe „Hamburg trifft …“ laden die Hamburg News am 17. September 2019 in den neuen Health AI Hub ein.
sb

Quelle und weitere Informationen
www.vrhq.de
www.kreativgesellschaft.org
www.hamburghealth.ai

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.