CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
12min.me-Meetup-Erfinder Oliver Rößling © Oliver Rößling

12min.me mit erster Konferenz in Hamburg: 12hrs.us

Aus 12 Minuten werden 12 Stunden, me wird zu us. Das weltweit erfolgreiche Netzwerkevent aus Hamburg lädt zur 12hrs.us Conference

Mit „Hallo, ihr Rocker“ begrüßt 12min.me-Meetup-Erfinder Oliver Rößling seine Fans auf Youtube. Dann wird es leicht zahlenlastig: das 12-stündige Event am 20. und 21. Juni 2019 bietet 12 Themen, 80 Talks im gewohnten 12 Minutentakt, 20 Panels à 48 (4×12) Minuten. Dazu 144 Sekunden Netzwerken & Pitches, u. a. auf einem Pickup-Van. Dazu sollen noch 2 Awards an einen weiblichen und einen männlichen Macher verliehen werden. Man rechnet mit etwa 800 Gästen, ca. 30 Prozent davon weiblich. In wenigen Tagen geht’s los.

Hamburg News: Moin Oliver, wir würden dir gern 144:12:2 = 6 Fragen zur Konferenz stellen. Warum die 12? Warum nicht die 11 oder die knuffige 8?

Oliver: Das Dutzend hat nicht nur in Europa und beim Eierkauf eine lange Tradition (12 Monate, 12 Sterne auf der EU Flagge, etc.). Zudem lässt sich auf Englisch und Deutsch relativ ähnlich und einfach aussprechen und die Domain war noch frei …

Hamburg News: Keynotes, Pitches, Expo, Trend-Food und Party – gelernte Dramaturgie diverser Tech-Events. Bei euch ist natürlich alles irgendwie anders…?

Oliver: Wie immer ist bei uns die Uhr gnadenlos und jeder Speaker ist nach exakt 12 Minuten mit dem Vortrag durch und das werden wir mit einem straffen – auf die Minute getimeten – Zeitplan auf 6 Bühnen über 2 Tage straff aber mit viel Spaß dabei durchziehen. Ähnlich verhält es sich bei den Panels.

Wir haben beschlossen die Konferenz vollständig auf Englisch zu spielen, um Hamburg tatsächlich mal einen internationalen Anlaufpunkt im Rahmen einer Konferenz für Experten aus aller Welt zu schenken, denn es ist längst überfällig, dass wir uns international für einen Austausch melden, um auch entsprechend wahrgenommen zu werden und auf der Weltkarte zu erscheinen. Das kann jedoch nicht allein durch unser Wirken erreicht werden, sondern bedarf einer grundsätzlichen Öffnung der Stadt.

Hamburg News: Visionäre, die Pickup-Trucks vor der ehrenwerten Handelskammer entern. Ts,ts..Wie man hört, musstet ihr für die Aktion extra eine Demo anmelden?

Oliver: Genau, es ist nicht einfach in Hamburg draußen stattfinden zu können und freuen uns sehr eine adäquate Lösung im Rahmen einer friedlichen Demonstration gefunden zu haben. Die Handelskammer ist unser Partner und hat in den letzten Jahren gelernt, auch mal rock’n‘roll zu sein, denn eine Kammer für alle Unternehmer ist eine offene Kammer, die Dinge auch mal mit einem Augenzwinkern sieht und mitmacht.

Hamburg News: Du möchtest nicht nur businessgetriebene Akteure begrüßen, sondern auch Menschen mit einem social Impact und gesellschaftliche Debatten anstoßen. Das „us“ in 12hrs.us lässt bereits aufmerken. Was ist deine Botschaft?

Oliver: Wie immer geht alles zusammen am besten. Wir leben in einer verdammt schnelllebigen Zeit, die viele unabgeholt im Dunst einer Staubwolke zurück lässt. Der Untertitel der Konferenz lautet “Society Disrupted”, der auf dramatische oder nur signifikante Auswirkungen von Technologie auf unsere Gesellschaft hinweisen soll. Es geht bei uns um eine Demystifizierung dieser ominösen und allgegenwärtigen Digitalisierung, die zweierlei in Anspruch nimmt. Zum einen ist der Begriff Digitalisierung Platzhalter für einen technischen Umbruch in der Wirtschaft, der schneller von statten geht, als wir dachten. Zum anderen steht die Digitalisierung für ein neues gesellschaftliches Paradigma, das nahezu alle Lebensbereiche signifikant verändert.

Hamburg News: 12hrs.us soll künftig jährlich in Hamburg stattfinden?

Oliver: Einmal im Jahr ist der Plan. Wir behalten uns vor, gelegentlich auch einen Ausflug an einen anderen 12min.me-Standort zu unternehmen, da das Netzwerk den Grundpfeiler für 12hrs.us legt und wir viel Wert auf eine überregionale und Internationale Zusammenarbeit und Kommunikation legen.

Hamburg News: Was findest du persönlich an Hamburg, der Geburtstadt des Erfolgsformats 12min.me, am coolsten?

Oliver: Ich mag es, dass man in einer Metropole lebt, die sich nicht immer wie eine solche anfühlt. Ich mag es Tacheles – und nicht um den heißen Brei herum – zu reden und dass hier Rocker, Hippies, Hipster, Pfeffersäcke und Yuppies bestens miteinander auskommen.

Hamburg News: Danke dir und viel Erfolg!

Das Gespräch führte Karolin Köcher

Quelle und weitere Informationen
www.12hrs.us
www.12min.me

Gewinnspiel

Die Hamburg News verlosen 2×2 Eintrittskarten für die 12hrs.us-Veranstaltung vom 20.6. bis 21.6. in Hamburg. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kommentiert ihr unseren aktuellsten Artikel zu 12hrs.us einfach auf Facebook, Twitter, Xing oder Linkedin mit „Hamburg News“.

Unter allen Teilnehmern entscheidet das Losverfahren.

Teilnahmebedingungen unter www.hamburg-news.hamburg/teilnahmebedingungen

Erfolgsformat aus Hamburg: 12min.me

Längst ist 12min.me nicht mehr nur in Hamburg aktiv. 30 verschiedene Ablager gibt es von dem Original bereits – jeweils mit unterschiedlichem thematischen Fokus in rund 30 Städten in 6 Ländern. Egal wo und mit welchem Thema, eines haben alle Veranstaltungen gemeinsam: Sie sind kostenlos und für alle zugänglich. Das ständig wachsende Organisationsteam verdient nach eigener Aussage daran nichts.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.