Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft gestartet - © Hamburg Messe und Congress / Katrin Neuhauser

SMMart Shipping - Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft gestartet

Mehr als 2.200 Aussteller aus knapp 70 Ländern präsentieren ihre Innovationen. Digitalisierung und Umweltthemen im Fokus

Am Dienstag ist die SMM – die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft – in den Hamburger Messehallen eröffnet worden. Noch bis zum 7. September zeigt die Messe die neuesten Innovationen und Trends und bringt internationale Entscheider und Experten zusammen. In diesem Jahr lautet das Motto „Trends in SMMart Shipping“. In 13 Hallen präsentieren mehr als 2.200 Aussteller aus fast 70 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die internationale Leitmesse der maritimen Wirtschaft findet alle zwei Jahre auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH statt. „Die 28. SMM versammelt alle wichtigen technologischen Innovationen der Wertschöpfungskette unter einem Dach und spricht die zentralen Zukunftsthemen der Schifffahrt, der Häfen und der Meere an“, sagte Hamburgs Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher.

Fokus auf Umwelttechnologien

Neben dem Thema Digitalisierung steht in diesem Jahr auch der Umweltschutz im Mittelpunkt. Schwefelarmer Treibstoff, Dekarbonisierung, Ballastwassermanagement: Auch wegen verschärften internationalen Grenzwerten befasst sich auch die maritime Wirtschaft auf der Weltleitmesse SMM mit dem Thema. Aussteller präsentieren innovative „grüne“ Technologien, Experten diskutieren auf den begleitenden Fachkonferenzen aktuelle Trends.

Alternative Technologien – technologische Alternativen

Zahlreiche führende Hersteller präsentieren Lösungen für emissionsarme Antriebe. Besonders im Fokus steht dabei Flüssigerdgas (LNG), das in der Branche als ideale Brückentechnologie auf dem Weg zu einer emissionsfreien Schifffahrt gelte. Ebenfalls sind führende Unternehmen auf dem Gebiet des Ballastwassermanagements vertreten und Experten stehen an den Messeständen für Hintergrundinformationen zur Verfügung.

Konferenzen

Umweltaspekte spielen aber auch in zahlreichen Fachkonferenzen eine Rolle – allen voran beim Global Maritime Environmental Congress (gmec) am 5. September. Unter dem Motto „Compliance – Control – Champions“ dreht sich dabei alles um aktuelle und künftige Herausforderungen durch schärfere Regularien. Außerdem beleuchten Insider die spezielle Situation der Kreuzfahrtindustrie. Beim Offshore Dialogue am 6. September diskutieren Experten über die Möglichkeiten einer schonenden Nutzung von Bodenschätzen in der Tiefsee.

Zum Matchmaking auf niederländischer Fregatte

Die SMM wird von zahlreichen Side-Events in Hamburg begleitet. So veranstaltete Hamburg Invest am Dienstagabend in Kooperation mit dem Branchenaccelerator PortXL sowie dem Netherlands Business Support Office das Maritime Innovation Pitching Event. Veranstaltungsort war die HNLMS Van Amstel, eine Fregatte der niederländischen Marine, die derzeit an der Überseebrücke Hamburg vor Anker liegt.

Im Fokus des Events standen die Themen Blockchain, Emissions Reduction und Internet of Things. Rund 15 internationale Startups unter anderem aus den Niederlanden und aus Hamburg präsentierten ihre Geschäftsmodelle in zwei-Minuten-Pitches vor rund 120 Gästen. Im Anschluss gab es die Möglichkeit für Networking und Austausch mit Vertretern der Maritimen Wirtschaft aus Hamburg und den Niederlanden.
js/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-messe.de
www.smm-hamburg.com
www.hamburg-invest.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.