Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Das neue Stadtrad - © DB AG

Neustart von StadtRad in 2019

Im Februar 2019 startet StadtRad Hamburg mit einer komplett neuen und vergrößerten Fahrradflotte. Keine Nutzung im Januar möglich

Neu und komfortabler: Rund 2.600 Stadträder sollen ab dem 1. Februar in Hamburg unterwegs sein. Die neuen Räder sind eine Eigenentwicklung der Deutschen Bahn und sollen sich durch höheren Komfort auszeichnen. Dazu gehörten beispielsweise ein niedrigerer Einstieg und eine Bedieneinheit direkt am Lenker. Im Januar wird es eine Betriebspause geben und die alten 2.450 Räder von der Straße geholt. In der Zeit vom 2. bis zum 31. Januar 2019 kann Stadtrad Hamburg dann nicht genutzt werden.

Maßstäbe für eine moderne urbane Mobilität

In den kommenden Jahren stehen bei den Stadträdern einige Änderungen an: Neben den kleinen Verbesserungen der neuen Räder, wie einem Bedien-Display am Lenker und ablesbarer Sattelhöhe, soll die Flotte in den nächsten fünf Jahren auf 4.500 Räder anwachsen. Auch die Anzahl der Stationen werde im selben Zeitraum von 222 auf 350 erhöht. Außerdem sollen ab April 2019 20 elektrisch unterstützte Lastenräder folgen.

Tarifanpassung

Mit dem Neustart von Stadtrad gelten auch neue Preise. Während die ersten 30 Minuten jeder Fahrt unverändert kostenlos bleiben, werden sich die Minutenpreise ab der 31. Minute leicht erhöhen – im Normaltarif von 8 auf 10 Cent/Minute und im ermäßigten Tarif von 6 auf 8 Cent/Minute. Neu ist auch die Jahresgebühr in Höhe von fünf Euro, die dazu dienen soll, das System künftig weiter zu vergrößern und auszubauen. Für Bestandskunden erlässt die Deutsche Bahn im ersten Jahr die Jahresgebühr.
js

Quellen und weitere Informationen:
www.hamburg.de
www.share.stadtrad.hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.