Forschung in Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/Norgenta
Uventions CTO & Co-Founder Axel Großklaus und CEO & Co-Founder Daniel Ehlers © Uventions

Uventions will Räume mit „smartem" UV-Licht desinfizieren

Bewährtes Verfahren digital interpretiert: Hamburger E-Health Startup will multiresistente Keime mit Ultraviolettstrahlung bekämpfen – im laufenden Betrieb

In Deutschland kommt es schätzungsweise zu 400.000 bis 600.000 Krankenhausinfektionen jährlich, so eine aktuelle Studie des Robert Koch Instituts (RKI). Dabei seien im vergangenen Jahr 10.000 bis 20.000 Todesfälle auf Krankenhausinfektionen zurückführen. Das Hamburger Startup Uventions hat ein Desinfektionssystem entwickelt, das im öffentlichen Raum, beispielsweise in Krankenhäusern, mit UV-C-Licht (kurzwelliges ultraviolettes Licht) die Luft und Oberflächen in Räumen entkeimen kann – auch im laufenden Betrieb.

Neue Technologie ermöglicht Desinfektion im laufenden Betrieb

Dafür nutzt das E-Health-Startup ein anerkanntes Verfahren und kombiniert dieses mit einer neuen Technologie, um das Desinfektionssystem auch im öffentlichen Raum nutzbar zu machen. Da ein falsches Handling die Augen und die Haut schädigen kann, kommt eine Desinfektion mittels UV-C bislang vor allem im medizinischen Bereich und in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Dies soll sich nun ändern: „Wir glauben, dass die Transformation bewährter Desinfektionstechniken in ein ganzheitliches Hygienemanagement, die Hygiene im öffentlichen Raum revolutionieren wird“, erklärt Axel Großklaus, Mitgründer und CTO von Uventions. Das System arbeite mit optischen Sensoren, die den Raum dreidimensional abbilden und Personen oder Tiere erkennen sollen, auch wenn sie sich nicht bewegen. Wenn der Raum leer sei, erfolge die Desinfektion mittels einer ultravioletten Leuchte automatisch. Dies soll eine Desinfektion im laufenden Betrieb ermöglichen, beispielsweise in Aufzügen, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder im Sanitärbereich.

Gründertrio mit vielfältigem Know-how

Die Uventions GmbH wurde im Herbst 2019 von Daniel Ehlers, Axel Großklaus und Christian Wessel gegründet. Ehlers ist CEO und vorheriger Geschäftsführer einer Beratungsfirma zum Betrieb und Management von Aufzügen. Als CTO ist Großklaus zuständig für Entwicklung und Technologie. Er konzipierte zuvor elektronische Geräte im Bereich IT-Hochsicherheit, in der Luftfahrt und in der industriellen Automatisierungstechnik sowie im medizinischen Bereich. Wessel blickt auf langjährige Berufserfahrung in der Medienbranche, der Vermögensverwaltung und als Venture Capitalist zurück. Er berät und unterstützt Uventions in strategischen, rechtlichen und Finanzierungsfragen.
js/sb/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.rki.de
www.uventions.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.