Forschung in Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/Norgenta
Die Hamburger Delegation © Senatskanzlei Hamburg

Hamburg und Israel bauen Forschungskooperation aus

Gemeinsame Projekte sollen die Erforschung des Universums vorantreiben. Neuer Satellit Ultrasat in Planung

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Forschung in Hamburg ist der Ausbau von internationalen Kooperationen. Im Rahmen einer Delegationsreise nach Israel werden Projekte gebündelt und Austauschprogramme in der Teilchenphysik angeregt. Im Zentrum der Kooperation steht die Erforschung des Universums mit Themen wie der Suche nach dunkler Materie und dem Studium von Gravitationsprozessen.

Die Teilphysik lebt von internationaler Zusammenarbeit

Die Teilchenphysik hat in Hamburg eine lange Tradition: Bei DESY konnten beispielsweise wichtige wissenschaftliche Meilensteine gesetzt werden wie die Entdeckung des Elementarteilchens Gluon oder die Arbeiten zur Aufschlüsselung der Struktur des Ribosoms durch die israelische Strukturbiologin Ada Yonath, die dafür 2009 den Nobelpreis erhielt. „Die Teilchenphysik lebt von der internationalen Zusammenarbeit“, so Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung. Durch gemeinsame Projekte mit israelischen Wissenschaftseinrichtungen, wie dem Weizmann Institute of Science, die Tel Aviv University und das Technion Institute of Technology, soll diese nun weiter ausgebaut werden.

Neuer Forschungssatellit ist in Planung

Eines der geplanten Kooperationsprojekte ist die Entwicklung des neuen Forschungssatelliten Ultrasat. Dieser soll ultraviolette (UV-)Strahlung beobachten und das Verständnis von dynamischen Objekten im Universum revolutionieren, beispielsweise der Kollision von Sternen, die der Satellit erfassen und überwachen soll. „Das Know-How, das DESY in das Projekt einbringt, ist essentiell für die Funktionsweise von Ultrasat, der uns helfen wird, einige der großen Fragen der Astrophysik zu beantworten“, so Prof. Eli Waxman, Weizmann Institute of Science.
cf/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.desy.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.