Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
X Energy Paula Markert Wärmepumpe - © HAW Hamburg/Paula Markert

Kooperation soll norddeutsche Energiewirtschaft stärken

Das Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz arbeitet nun mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft zusammen

Neue Kooperation zur Förderung der Energiewende: Seit dem 17. April arbeiten das Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CC4E) der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zusammen. Durch die Kooperation soll die energiewissenschaftliche Forschung gefördert und die norddeutsche Energiewirtschaft gestärkt werden.

Austausch von Wissenschaft und Praxis

Konkret informiert das CC4E den BDEW über Praxis- und Forschungsprojekte und schafft Wissenstransfer. Im Gegenzug dazu versorgt der BDEW das CC4E mit Informationen aus der Unternehmenspraxis, die aktuell oder perspektivisch Berücksichtigung in Forschung und Lehre finden können. Darüber hinaus soll die Kooperation künftig auch die Plattform für die Vermittlung von Forschungsprojekten und berufliche Perspektiven in der Energiewirtschaft bilden.

Zehn Jahre CC4E

Das CC4E feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung im Sommer 2008 arbeitet das CC4E-Team an dem Ziel, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten, um einen wirksamen Klimaschutz sowie eine sichere und kostengünstige Energiewende zu schaffen. Die Gründung des Technologiezentrums Energie-Campus im Jahr 2015, die Errichtung des Windparks Curslack, die Initiierung der Großprojekte NEW 4.0 und X-Energy sowie der Beginn der Fraunhofer Kooperationen sind einige wichtige Meilensteine.
js

Quelle und weitere Informationen:
www.haw-hamburg.de/news
www.haw-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.