Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
Hamburg startet Fahrradkampagne: "Fahr ein schöneres Hamburg" © Jung von Matt/Sports

Hamburg startet Fahrradkampagne

„Fahr ein schöneres Hamburg“: erlebnisbasierte Kampagne soll den Radverkehr in Hamburg stärken. Digitaler Hub Fahrrad.Hamburg gelauncht

Von Hamburgern für Hamburger: Am 7. Mai fiel der Startschuss für die Marketingkampagne „Fahr ein schöneres Hamburg“. Ziel ist es, den Radverkehr in Hamburg zu stärken. Anlässlich dessen wurde der digitale Hub Fahrrad.Hamburg gelauncht, Kampagnenmotive vorgestellt und das Musikvideo ‚Von Hamburg bis zum Meer‘ präsentiert. Die Grundlage für die erlebnisbasierte Kampagne bildet das „Bündnis für den Radverkehr“, mit dem es sich die Freie und Hansestadt Hamburg seit 2016 zur Aufgabe gemacht hat, den Radverkehr zu verbessern und so eine fahrradfreundlichere Stadt zu werden. Die Kampagne soll den Stellenwert des Radfahrens innerhalb des städtischen Mobilitätsmix hervorheben.

Digitaler Hub mit breitem Informationsangebot

„Die vielen Radfahrerinnen und Radfahrer verändern Hamburg positiv. Damit sich dieser Trend fortsetzt, investieren wir mitten in der bebauten Stadt stark in ein modernes Radwegenetz und bieten hochwertige Services an“, so Kirsten Pfaue, Radverkehrskoordinatorin der Stadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. Dies werde mit der Website Fahrrad.Hamburg begleitet, die über diese neuen Möglichkeiten rund um die tägliche Mobilität zeitnah und unterhaltend informieren soll. Wo bekomme ich ein Stadtrad oder wie schütze ich mein Fahrrad richtig? Fragen wie diese will der digitale Hub samt Magazin beantworten. Dazu gehört auch eine interaktive Karte, der die Bürger rund um den Ausbau der Velorouten auf dem Laufenden hält.

Musikvideo zur Kampagne

Darüber hinaus wurde zur Kick-Off-Veranstaltung der Radkampagne „Fahr ein schöneres Hamburg“ das offizielle Musikvideo präsentiert. Komponiert und eingesungen wurde der Song von den Hamburger Musikern Nico Suave, Tonbandgerät, Chefboss und Cäthe, die die Vielfalt der Musikmetropole Hamburg abbilden sollen. „Hamburg steht für eine hohe Lebensqualität. Auf dem Rad in der Stadt unterwegs zu sein bedeutet, diese Lebensqualität und die Atmosphäre unmittelbar erleben und dazu beitragen zu können”, so Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Marketing GmbH.

Radfahren ist wichtiger Teil im Mobilitätsmix

‚Bündnis für den Radverkehr‘: Neben baulichen Maßnahmen und Serviceangeboten setzt die Hamburg Marketing GmbH in enger Abstimmung mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation eine Kommunikationskampagne zur Stärkung des Radverkehrs sowie der Lebensqualität in Hamburg um. Die Kampagne soll drei Jahre laufen und wurde von der Agentur Jung von Matt/Sports konzipiert und umgesetzt. Ziel ist es, die Bereitschaft für das Radfahren zu steigern, das Engagement der Stadt sicht- und erlebbarer zu machen, die Fahrradfreundlichkeit Hamburgs zu vermitteln und das Klima unter den Verkehrsteilnehmern Hamburgs zu verbessern.
sb/kk

Quelle und weitere Informationen
www.fahrrad.hamburg

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.