Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
Hamburger Strategie "Digitale Stadt" - © www.mediaserver.hamburg.de/DoubleVision - doublevision.me

Hamburg ist Modellstadt für Clever Cities-Projekt

Die HafenCity Universität Hamburg ist Partner des EU-geförderten Projekts Clever Cities. Benachteiligte Stadtteile sollen aufgewertet werden

Unter Leitung der Freien und Hansestadt Hamburg und des Bezirks Harburg, in Kooperation mit 33 weiteren Städten und Institutionen aus Europa, Südamerika und China, ist Anfang Juni das EU-geförderte Projekt Clever Cities gestartet. Im Rahmen dessen werden naturbasierte Methoden zur Aufwertung und Regenerierung sozial benachteiligter Stadtteile entwickelt und erprobt. Dabei sollen auch die Bewohner der Stadtteile miteinbezogen werden. Seit Januar 2014 läuft das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, genannt „Horizon 2020“. Es führt alle forschungs- und innovationsrelevanten Förderprogramme der Europäischen Kommission zusammen. Dazu gehören mitunter die Bereiche Verkehr und Energie.

Besondere Stadtplanung

Mit einem interdisziplinären Team ist die HafenCity Universität Hamburg an den Feldern Stadtplanung, Landschaftsarchitektur und Partizipationsprozesse beteiligt. Modellstädte des Projekts sind neben Hamburg mitunter London und Mailand. Dort sollen naturbasierte Lösungen und Methoden der Stadtplanung entwickelt werden, die benachteiligte Stadtteile aufwerten und regenerieren.
js/sb

Quellen und weitere Informationen:
www.hcu-hamburg.de
www.ec.europa.eu/horizon-2020/smart-cities

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.