Titel Tourismus neu
©  www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

Kreuzfahrt in Hamburg auf Rekordkurs

Cruise Gate Hamburg präsentierte neueste Zahlen. Auch für 2017 zweistelliges Wachstum erwartet. Und das sind die Highlights im nächsten Jahr

Hamburg kann in diesem Jahr mehr Kreuzfahrtpassagiere begrüßen als ursprünglich angenommen. Cruise Gate Hamburg GmbH (CGH) verzeichnet für 2016 mit 170 Anläufen (153 Anläufe in 2015) und über 700.000 Passagieren (2015: 520.000 Passagiere) ein Rekordjahr für die Kreuzfahrt in Hamburg. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Hamburg Port Authority (HPA) betreibt seit Anfang des Jahres alle drei Hamburger Cruise Center (Altona, HafenCity und Steinwerder) und ist die zentrale Anlaufstelle für die Kreuzfahrtreedereien. Am Dienstag legte Cruise Gate Hamburg die neuesten Zahlen und Prognosen vor.

2017 zweistelliges Wachstum erwartet

„Seit der Eröffnung des Cruise Centers Steinwerder im Juni letzten Jahres haben wir in Hamburg weitere Erfahrungen bei der Abfertigung der ganz großen Kreuzfahrtschiffe gesammelt und gezeigt, dass wir sowohl was unsere technische Ausstattung als auch unsere Kapazitäten betrifft bestens gerüstet sind“, sagt Sacha Rougier, Geschäftsführerin der CGH. Bisher wurden am Cruise Center Steinwerder 90 Anläufe mit über 530.000 Passagieren abgefertigt. „Derzeit arbeiten wir daran, die Erreichbarkeit des Cruise Centers Steinwerder mit öffentlichen Verkehrsmitteln noch weiter zu verbessern.“ Für 2017 erwartet die CGH eine weitere Steigerung der Zahlen: „Derzeit planen wir bei den Passagierenzahlen prozentual mit einem zweistelligen Wachstum“, so Rougier. Kreuzfahrt-Highlights für das Jahr 2017 sind unter anderem die Erstanläufe von „Norwegian Jade“, „Norwegian Joy“, „Mein Schiff 6“, „Independence OTS“, „MSC Preziosa“ und der „Silver Wind“.
kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hafen-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.