Titel Tourismus neu
ESS_Singapore - © Lloyd Images

Drachenboote und Hochseejachten auf dem Hafengeburtstag 2015

Vom 8.-10. Mai präsentieren Hamburger Wassersportvereine ein abwechslungsreiches Programm auf der Elbe

Es gibt viele Möglichkeiten, Sport auf dem Wasser zu treiben. Beim 826. Hafengeburtstag vom 8. bis 10. Mai 2015 werden einige der attraktivsten Arten vorgestellt, vom Regatta-Segeln mit Hochseeyacht und Katamaran bis hin zu Sportarten wie Wasserski und Drachenbootrennen.

Drachenboote in der HafenCity

Das traditionelle Drachenbootrennen findet im Rahmen des 26. Hafencups zum ersten Mal in der HafenCity im Grasbrookhafen statt. Die älteste Drachenboot-Regatta Deutschlands wird von buntem Treiben und kulinarischen Spezialitäten auf den Marco-Polo-Terrassen begleitet. Unter Schirmherrschaft von Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch und des Leiters der Taipeh Vertretung in Hamburg, Generaldirektor Jian-Song Chu, treten die Hamburger Institutionen am Freitag um 18.30 Uhr gegeneinander an. Das Duell der Drachenbootvereine folgt am Samstag um 11:30 Uhr, während die Funteams am Sonntag von 10 bis 17 Uhr ins Rennen gehen.

Programm vor den Landungsbrücken

Mit zahlreichen privaten Segel- und Motoryachten werden der Hamburger Motorboot Verband, der Hamburger Segler-Verband und der Schlauchbootclub vertreten sein. Die Teilnehmer legen im City Sporthafen am Baumwall an und präsentieren sich täglich bei einer Showfahrt vor den Landungsbrücken. Am Samstag um 19.20 Uhr und am Sonntag um 9.30 Uhr soll hier ebenso ein Vorgeschmack auf die Extreme Sailing Series gegeben werden, die vom 23. bis 26. Juli 2015 erstmals in Hamburg stattfindet. Eine Profi-Crew wird ihren zwölf Meter langen und bis zu 55 km/h schnellen Katamaran vorführen.

Hochseeyachten und Wasserski

Am Sanstag stehen drei Regatten auf dem Programm. Vor Blankenese, im Köhlbrand und im entscheidenden Rennen um 19 Uhr vor den Landungsbrücken treten zwei Hochseeyachten gegeneinander an. Mit dabei ist unter anderem die ehemalige „Ilbruck“, die 2002 das Volvo Ocean Race gewonnen und mit ca. 72 km/h einen Geschwindigkeits-Weltrekord aufgestellt hat. An allen drei Tagen sorgt der Wasserskiclub Hamburg e.V. für Unterhaltung.
pk/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de/hafengeburtstag

Über den Hafengeburtstag Hamburg

Der Hafengeburtstag Hamburg wird als maritimes Volksfest gefeiert. Jährlich kommen mehr rund eine Million Besucher aus dem In- und Ausland zu dem Erlebnis und lassen sich im Herzen Hamburgs von den Schiffen aus aller Welt vor der Hafenkulisse und Darbietungen auf der Elbe begeistern. Die Attraktionen reichen von der Kehrwiederspitze bis hinter die Fischauktionshalle und finden in diesem Jahr zudem wasser- und landseitig in der HafenCity statt. Auch im Traditionsschiffhafen, in der Speicherstadt und im Museumshafen Oevelgönne findet ein Programm für die ganze Familie statt.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.