Titel Tourismus neu
Bucerius Kunst Forum - © www.mediaserver.hamburg.de / Kai-Uwe Gundlach

Hamburger Kunstmeile verzeichnet Besucherrekord

Neben Musik und Theater hat sich auch die Bildende Kunst in der Hamburger Kulturlandschaft etabliert. Die Modernisierung der Kunsthäuser ist größtenteils abgeschlossen

Die Museen und Ausstellungshäuser der Hamburger Kunstmeile können für das Jahr 2016 einen Besucherrekord verzeichnen. Rund 1,16 Millionen Besucher und Besucherinnen haben die Institutionen der Kunstmeile, wozu die Hamburger Kunsthalle, das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, das Bucerius Kunst Forum, die Deichtorhallen Hamburg und der Kunstverein in Hamburg zählen, besucht. Dies ist der bisher höchste Wert seit Gründung der Kunstmeile 2010 und bedeutet eine Steigerung um rund 160.000 Besuchern gegenüber dem Vorjahr. Zudem konnten die Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen bereits in vier der fünf Institutionen abgeschlossen werden. Im Jahr 2018 wird auch das Bucerius Kunst Forum modernisiert sein.

Bildende Kunst auf internationalem Niveau in Hamburg

„Die Hamburger Kulturlandschaft befindet sich mit der Elbphilharmonie-Eröffnung im Aufbruch. Es ist eine glückliche Fügung, dass zur selben Zeit alle Häuser der Kunstmeile grundlegende Modernisierungsprozesse durchlaufen haben. Beim Publikum ist die Botschaft offenbar angekommen, dass man in Hamburg neben Musik und Theater auch Bildende Kunst auf hohem internationalem Niveau und in zeitgemäßen Räumlichkeiten erleben kann. Das ist nicht zuletzt für den Kulturtourismus eine große Chance“, sagt Dr. Stefan Brandt, Geschäftsführer der Kunstmeile und hebt nochmals die Bedeutung der Kooperation der fünf Kunsteinrichtungen hervor.

Das Kunst-Programm 2017

Die fünf Kunstinstitutionen präsentieren quer durch alle Medien zeitgenössische und historische Kunst: Malerei, Zeichnung, Skulptur und Photographie, Kunsthandwerk und Design. Die Ausstellungs-Höhepunkte der Kunstmeilen-Häuser in diesem Jahr, die von der venezianischen Malerei in der Hamburger Kunsthalle über Paula Modersohn-Becker im Bucerius Kunst Forum und Bill Viola in den Deichtorhallen bis hin zur TIERE-Ausstellung im MKG und dem 200-jährigen Jubiläum des Kunstvereins reichen, versprechen auch 2017 ein vielfältiges Programm.
mm

Quelle und weitere Informationen:
www.kunstmeile-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.